PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wassergekühlte CPU



scotti
21.07.2003, 10:53
Gruezi,-

wer hat welche Erfahrungen mit wassergekühlter CPU gemacht ?

Nick

pablovschby
21.07.2003, 11:47
Original geschrieben von scotti
Gruezi,-

wer hat welche Erfahrungen mit wassergekühlter CPU gemacht ?

Nick poste doch bitte en paar links....wo man solche "wassergekühlte cpu's" sieht zum verkauf
gruss&danke

scotti
21.07.2003, 11:56
http://www.tomshardware.de/cpu/20020129/octitans-01.html

oder

http://news.zdnet.de/story/0,,t101-s2117990,00.html

...was, wenn undicht ?

Dieter Rauscher
22.07.2003, 00:35
Original geschrieben von scotti
Gruezi,-

Bist Du jetzt zum Schweizer upgedated worden?


wer hat welche Erfahrungen mit wassergekühlter CPU gemacht ?

Nick

Ein Bekannter von mir schwört auf sowas. Habe ihn noch nicht klagen gehört und ich glaube er setzt das seit Anfang des Jahres ein.

Viele Grüße
Dieter

pablovschby
22.07.2003, 09:12
ja...wieso nicht?

wenn diese kühlungen dicht sind....ist ja das ziel jener...

mit weniger strom.... mehr kühlung hinzubringen als gängige.... cpu-venti's...

wenn man analysiert, ... wie wärmeleitend und co wasser im gegensatz zu luft ist...

....muss man schon sagen,... dass die wasserkühlungen warhscheinlich gross kommen werden, früher oder später
gruss
pablo

Tobi
22.07.2003, 09:30
Ja ich mein auch das sie kommen werden. Den einzigen Nachteil den ich in der ganzen sache sehe ist das man da eine extere Pumpe braucht. Die leider in einem 19"- Rack keinen Platz findet!! Das antere ist die Sache mit dem Wasser klar sind die teile dicht was aber wenn die doch mal undicht werden?? Dann ist der Rechner im Ar...!! Ich mein bei einer "privaten" Workstation macht das ja nicht all zuviel aus ABER bei nem Server auf dem extrem wichtige Daten liegen und der schlappe 7000€ kostet?? Was wenn am Wochenende im obersten in nem 19" Rack der Schlauch undicht wird?? Die Pampe läuft bestimmt bis zum letzen nach unten und dann??? sind deine 9 Server in Rack im Ar.. !! kosten 63000€ nur Hardwar + Unternehmensverlust + Arbeitsaufwand = ne menge Holz!!! und bis du das Geld an Strom verbraucht hast da kannst ne mänge kühlen!!!! Also Wasserkühlung im Privaten bereich oder in Workstations OK in Servern: lieber nicht!!!!

pablovschby
22.07.2003, 09:35
Original geschrieben von Tobi
Ja ich mein auch das sie kommen werden. Den einzigen Nachteil den ich in der ganzen sache sehe ist das man da eine extere Pumpe braucht. Die leider in einem 19"- Rack keinen Platz findet!! Das antere ist die Sache mit dem Wasser klar sind die teile dicht was aber wenn die doch mal undicht werden?? Dann ist der Rechner im Ar...!! Ich mein bei einer "privaten" Workstation macht das ja nicht all zuviel aus ABER bei nem Server auf dem extrem wichtige Daten liegen und der schlappe 7000€ kostet?? Was wenn am Wochenende im obersten in nem 19" Rack der Schlauch undicht wird?? Die Pampe läuft bestimmt bis zum letzen nach unten und dann??? sind deine 9 Server in Rack im Ar.. !! kosten 63000€ nur Hardwar + Unternehmensverlust + Arbeitsaufwand = ne menge Holz!!! und bis du das Geld an Strom verbraucht hast da kannst ne mänge kühlen!!!! Also Wasserkühlung im Privaten bereich oder in Workstations OK in Servern: lieber nicht!!!! ja...du hast recht....

von deinem Standpunkt her hast du sicher recht....die Frage...was ist....wenn....die Pumpen mal undicht sind....was ist wenn... einmal das und das ausfällt...

stimmt... wenn jemals sone Leitung undicht ist...hat man den direkten Totalschaden... eine "Teil"-Lösung könnte ein externer CPU sein (Folge: Front Side Bus -Speed?).....oder irgendwelche Abfangbecken...

werdenmer schauen...was sich da entwickelt
gruss

scotti
22.07.2003, 10:06
wenn ich bedenke, daß die ersten Autos ja auch nur Luftkühlung hatten und jetzt sogar ein Ölkühler zum Standart gehört, ist es vielleicht nur eine Frage der Zeit, bis sich Wasserkühlung im IT- Bereich etabliert.

Nicht nur, daß die CPU heiß wird,- so ein Server mit 8 oder mehr Platten entwickelt ja auch gut Wärme...

Vielleicht kommt ja auch alternativ ein Peltier- Element ??

Abwarten und mit der CPU schwitzen :)

Nick ;-)

pablovschby
22.07.2003, 10:16
Original geschrieben von scotti
wenn ich bedenke, daß die ersten Autos ja auch nur Luftkühlung hatten und jetzt sogar ein Ölkühler zum Standart gehört, ist es vielleicht nur eine Frage der Zeit, bis sich Wasserkühlung im IT- Bereich etabliert.

Nicht nur, daß die CPU heiß wird,- so ein Server mit 8 oder mehr Platten entwickelt ja auch gut Wärme...

Vielleicht kommt ja auch alternativ ein Peltier- Element ??

Abwarten und mit der CPU schwitzen :)

Nick ;-) was ist ein peltier-element...? en link würde genügen
gruss
pablo

scotti
22.07.2003, 10:44
Prinzip: zwei unterschiedliche Metalldrähte werden an beiden jeweiligen Enden verdrillt oder verlötet.

Wird die eine Seite z.B. mit einer Flamme erwärmt, wird Strom erzeugt, der auf der anderen Seite des Stromkreises Kälte erzeugt...

wenn nun als Umkehrschluß nicht von Wärme Strom erzeugt, sondern durch Anlegen einer Spannung Stromfluß erzwungen, wird die eine Seite erwärmt, wohingegen sich die andere Seite abkühlt...

dadurch läßt sich sogar die Starke der Wärmeregulierung (Kälte..)
einstellen

einen Link ?

http://www.uni-konstanz.de/physik/Jaeckle/papers/thermospannung/node2.html

pablovschby
22.07.2003, 10:47
Original geschrieben von scotti
Prinzip: zwei unterschiedliche Metalldrähte werden an beiden jeweiligen Enden verdrillt oder verlötet.

Wird die eine Seite z.B. mit einer Flamme erwärmt, wird Strom erzeugt, der auf der anderen Seite des Stromkreises Kälte erzeugt...

wenn nun als Umkehrschluß nicht von Wärme Strom erzeugt, sondern durch Anlegen einer Spannung Stromfluß erzwungen, wird die eine Seite erwärmt, wohingegen sich die andere Seite abkühlt...

dadurch läßt sich sogar die Starke der Wärmeregulierung (Kälte..)
einstellen

einen Link ? ich such mal nach was Gscheitm danke...für die erklärung.... habs "gecheckt"...

das scheint eine zukunftslösung zu sein,... ist aber... (ich weiss nicht, ich kenne das zu wenig...ich schätze einfach mal)....wahrscheinlich noch sehr ungereift....net? erst vision...?
gruss
pablo

scotti
22.07.2003, 11:10
nönö,- gibt es schon:
hier "zum anfassen"...

http://www.computeruniverse.net/products/90071431.asp?agent=153

hatte mal einen kleinen Hotel - Kühlschrank mit Peltierkühlung, da ja das Rattern des Kompressors im Hotelzimmer nicht so angesagt ist.
Nachteil: Stromfresser (vom Wirkungsgrad her)

Na, wer sags denn ? :-)

DAS ist ja die Lösung !!!!!!! :-)

scrats
25.07.2003, 01:55
Es ist ja so das die Grossrechner alle mit Wasserkühlung gekhült werden.

pablovschby
25.07.2003, 09:34
Original geschrieben von scrats
Es ist ja so das die Grossrechner alle mit Wasserkühlung gekhült werden. beispiele?

die neuen ibm as-systeme?
quoi?
sco-server?
gruss
pablo

Tobi
25.07.2003, 13:53
Das ist mir auch neu das alle Großrechner mit Wasser gekühlt werden?! ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren!! Welche Rechner sind das denn?? Wo werden Sie eingesetzt?? Hat jemand links oder dergleichen?

DaGrrr
09.08.2003, 13:17
Was soll denn passieren wenn die Leitung undicht wird ?

Schon mal was von destiliertes Wasser gehört ?

Grüße
DaGrrr