PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage: Datenübertragungsrate internes Netzwerk



davo
26.01.2012, 21:14
guten abend zusammen.

folgende frage habe ich an euch.
ich habe den thompson router von cablecom, da geht ein lan kabel auf mein d-link nas, eines auds apple tv und eines auf meinen hp notebook. jetzt kopiere ich daten vom notebook auf das nas und das mit einer übertragungsgeschwindigkeit von 24,4 MB/ Sekunde.
ist das nicht zu wenig?

gruss daniel

swizz
27.01.2012, 13:20
24.4MB pro Sekunde ist mal grundsätzlich kein schlechter Wert für Zuhause :) Dann ist es schon mal Gigabit. Falls Du meinst, dass der Router schlecht performed, dann schliess den laptop doch mal direkt am NAS an. Aber so vom Schiff aus würde ich sagen, der Wert ist ok. Bei "kleinen" NAS ist dann halt schnell mal fertig wegen der geringen Prozessorleistung.

davo
27.01.2012, 14:03
hallo und danke für die antwort.

dann verliere ich ja unglaublich viel leistung.?
habe festgestellt das ich ganz normale cat5 kabel angeschlossen habe und im
netz gelesen das es mit cat5 nicht möglich sei 1gb zu erreichen sondern
nur 100mb. mein nächster schritt wäre also gewesen, dass ich ein cat7 kabel holle. meinst du nun das bringt nichts?

gruss daniel

krahans
27.01.2012, 15:19
Hi, CAT5E oder CAT6-Kabel würden schon reichen, ein Test ist es allemal wert.
Auf jeden Fall würde ich auch einen Test ohne den Router oder mit einem anderen Gigabit Router durchführen.
Vielleicht hilft Dir auch dieser Beitrag weiter: http://www.informatikboard.ch/hardware-netzwerk-allgemein/20902-gigabit-lan-speed.html#post362301

Manchmal ist die Übertragungsrate am Anfang des Übertragens von Dateien > 4GB noch ok, bricht aber danach extrem ein...Da müsste man dann betriebsystemseitig nach der Ursache forschen.

Viele Glück!
k.

davo
28.01.2012, 12:28
tag zusammen

also, habe jetzt ein switch nach dem cablecom router angeschlossen und gehe von dort 1x auf die time capsle, 1x aufs apple tv und auf mein notebook. kabel wurden durch cat5e ersetzt.
die übertragungsgeschwindigkeit ist nun auf 30,2mb gestiegen. wenn ich das d-link nas anschliesse anstelle der time capsle habe ich die 24,4mb.

bei meinem kollegen 1 stock höher haben wir übertragungsraten von 40-45mb, der einzige unterschied bei ihm ist das lecie nas. macht da das nas den unterschied? kabel sind auch cat5e.

wünsche allen ein schönes weekend.
gruss daniel

power09
28.01.2012, 12:58
Hi,

also Cat5e kabel sind in Ordnung für zu Hause. Ich hab auch Cat5e mit ein paar Gigabit Switches und bring vom Client zum Server ca. 70 - 90MB/s hin.

Kannst ja mal auf dem NAS testen wie schnell das lesen und schreiben kann?
Kannst ja mal Daten von deinem Laptop auf einen anderen Computer kopieren, um zu sehen, ob es dann schneller ist.

demo
29.01.2012, 21:19
Das Thema Datentransfer

Dazu gibt es ja viele Einflussfaktoren:

Qualität Kabel / Stecker / Dosen
Kompatibilität der verwendeten aktiven Komponenten (kann sich z.T. übel beissen - gelegentlich muss z.B. die Datentransferrate fix auf Werte gesetzt werden, da "Auto" nicht immer optimal tut ...)
Treiber/Einstellungen Computer-seitig
Art der Daten? Grosse Dateien, kleine ...
Performance der beteiligten Geräte bezüglich Lesen-Schreiben (z.B. RAID Level ? im NAS)
Jumbo - Frames (nur bei GBit)?

Ein top Netzwerk (auch zuhause) ist entweder Glücksache oder man versteht sich drauf (ich nicht wirklich, daber DAS weis ich zumindest ...)

CU
Demo