PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage: Download Portal Synology NAS



highland
24.05.2013, 20:04
Hallo zusammen

Ich habe vielfach immer wieder die Frage: "Kannst du mir diese Fotos zusenden oder diesen Film"...Es handelt sich im Prinzip um ein Daten Volumen von etwa 50 - 500MB.
Wunschvorstellung:
Einrichtung eines Download Portals wo ich die gewünschten Daten reinschieben kann und dann einen Benutzer mit Passwort erstellen kann das dieser berechtigt ist diese Daten herunter zu laden und mehr nicht.
Das ganze soll auf meinem Synology NAS Laufwerk laufen..
Frage:
Geht das überhaupt?wenn ja..wo finde ich dazu Anleitungen?
Grund:
Wie ich nun vorzugehen habe habe ich echt keine Ahnung im Moment.
Zugang ins Internet läuft bei mir über eine 7390 fritzbox vdsl

Danke fürs Feedback

gruss
highland

Technocontrol
25.05.2013, 23:27
je nach Synoogy NAS kannst du ja einen FTP-Server bauen. Damit ist genau das überhaupt kein Problem.

FTP via Webbrowser ist zwar etwas groggy, aber mit einem freeware-FTP-Browser wie filezille überhaupt kein Thema.

Einzige Einschränkung bei diesem Konzept ist die Anzahl User die das NAS verwalten kann gleichzeitig, da gibt es eine Beschränkung (glaube 30 oder so).

highland
26.05.2013, 08:53
okay danke für dein Feedback..

ich habe eine Synology DS209+II..

Wäre es bei dieser denn möglich oder hat es da eine bestimmte Abhängigkeit was den ftp Server betrifft?

danke und Gruss

highland

Technocontrol
26.05.2013, 09:34
hier mal ein Auszug aus der Website von Synology zu Deinem NAS:

"
Secure File Sharing

Synology File Station 2 simplifies file management with a web browser by introducing Windows-style user's interface and advanced features including drag-n-drop, sub-folder privilege settings, multiple files upload and download, and remote unzip features.

HTTPS provides a secure way for Internet access. When it's enabled, connections to the web-based Web Station, Photo Station 3, File Station 2, Surveillance Station 2, and Audio Station are all secured with SSL/TLS.



FTP service over SSL/TLS encryption ensures file sharing at a high security level. Unicode, write-only and sophisticated bandwidth management are also supported.
"


Du kannst das also entweder zB durch FTP lösen, oder aber du gibst die Oberfläche frei sodass sich andere User direkt am GUI vom NAS im Browser anmelden können. Via Rechte definierst Du dann wer wo was sehen darf (zB kannst Du pro User einen Ordner auf dem NAS definieren.

Gruss
Daniel

fraxor
30.05.2013, 07:57
Wie sieht's mit de Uploadgeschwindigkeit aus? beziehungsweise bei denen die diese Files auf dem FTP herunterladen wollen? weil im privaten hat man ja nicht ne leistungsstarke Uploadgeschwindigkeit!

Zest
30.05.2013, 08:30
Ich hätte auch die möglichkeit zuhause auf einem NAS einen FTP einzurichten. Solange man hier nur von ein paar KB einer Datei ausgeht oder ab und an mal 1-2MB mag das ja noch gehen.

Ansonsten nutze ich mydrive.ch
Oder auch eine möglichkeit, auf der Dropbox einen öffentlichen Ordner einrichten und den Link der Person geben, welche das Foto haben möchte.
Die Person kann dann halt auf alle Dateien in dem Ordner zugreifen.

Technocontrol
30.05.2013, 11:12
Wie sieht's mit de Uploadgeschwindigkeit aus? beziehungsweise bei denen die diese Files auf dem FTP herunterladen wollen? weil im privaten hat man ja nicht ne leistungsstarke Uploadgeschwindigkeit!

bei einem halbwegs mordernen NAS kannst Du pro USer Quotas anlegen und teilweise sogar individuell die Upload- und Download Limits festlegen. So kannst du sicherstellen dass nicht ein externer dir sämtliche Bandbreite "wegfrisst".

fraxor
30.05.2013, 15:12
bei einem halbwegs mordernen NAS kannst Du pro USer Quotas anlegen und teilweise sogar individuell die Upload- und Download Limits festlegen. So kannst du sicherstellen dass nicht ein externer dir sämtliche Bandbreite "wegfrisst".

jo, da gebe ich dir recht!
beispielsweise habe ich eine 10'000 leitung und ein UP von 1000kb/s. wenn ich selber von extern drauf zugreife, habe ich ewigs zum das zu downloaden. oder giebt es ein weg das umzugehen?

Technocontrol
31.05.2013, 00:30
nein, denn dein Download von Extern belastet bei Dir zu Hause den Upload, mehr als in Deinem Fall 1000 KBit kommen da einfach nicht durch. Schneller wirds potentiell nur, wenn du es zB auf einen Cloud-Speicher auslagerst, aber dann führst Du ja Dein NAS ab absurdum.