PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ich bekomme emails "Unzustellbar: Hi, sei vorsichtig!" was soll den das ?



Jose
18.05.2004, 22:47
hallo
leider bekomme ich dieses email mehrmals in der stunde

----------------------------------anfang--------------------------------------------------

Return-path: <meine_email@server.ch>
Envelope-to: meine@email.ch
Delivery-date: Tue, 18 May 2004 21:08:27 +0200
Received: from ******** by server2.***.ch with local-bsmtp (Exim 4.34)
id 1BQ9wu-0005dh-5B
for meine@email.ch; Tue, 18 May 2004 21:08:26 +0200
Received: from [213.70.86.126] (helo=lexgate.lexware.de)
by server2.****.ch with esmtp (Exim 4.34)
id 1BQ9wq-0005dY-9a
for meine@email.ch; Tue, 18 May 2004 21:08:21 +0200
Received: by lexgate.lexware.de with Internet Mail Service (5.5.2657.72)
id <LFG62R3Z>; Tue, 18 May 2004 21:07:32 +0200
Message-ID: <64F419614FB40242BDFF001A7C981DFAB12F21@lexgate.lex ware.de>
From: Systemadministrator <postmaster@lexware.de>
To: meine@email.ch
Date: Tue, 18 May 2004 21:07:27 +0200
MIME-Version: 1.0
X-Mailer: Internet Mail Service (5.5.2657.72)
X-MS-Embedded-Report:
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----_=_NextPart_000_01C43D0B.5C25B088"
X-MailScanner: Found to be clean, Found to be clean
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 2.63 (2004-01-11) on server2.****.ch
X-Spam-Level:
X-Spam-Status: No, hits=0.0 required=5.0 tests=none autolearn=no version=2.63
X-MailScanner-Information: Please contact the ISP for more information
Subject: [Norton AntiSpam] Unzustellbar: Hi, sei vorsichtig!
X-NAS-Classification: 1
X-NAS-MessageID: 201
X-NAS-Validation: {546EBEC3-1088-474D-ABD4-3FE63D4885F3}

This message is in MIME format. Since your mail reader does not understand
this format, some or all of this message may not be legible.

------_=_NextPart_000_01C43D0B.5C25B088
Content-Type: text/plain;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

Your message

To: Flet@lexware.de
Subject: Hi, sei vorsichtig!
Sent: Sun, 16 May 2004 20:38:12 +0200

did not reach the following recipient(s):

COMPLOTCOMPLOT@LEXWARE.DE on Tue, 18 May 2004 21:06:01 +0200
Der Name des Empf=E4ngers wurde nicht erkannt.
Die MTS-ID der urspr=FCnglichen Nachricht ist: c=3Dde;a=3D
;p=3Dlexware;l=3DLEXGATE0405181905LFG62Q9R
MSEXCH:IMS:Lexware:EXT:LEXGATE 0 (000C05A6) Unbekannter Empf=E4nger



------_=_NextPart_000_01C43D0B.5C25B088
Content-Type: message/rfc822

Message-ID: <ccd4fea84b8b88.5538a.qmail@*******.ch>
From: meine@email.ch
To: Flet@lexware.de
Subject: Hi, sei vorsichtig!
Date: Sun, 16 May 2004 20:38:12 +0200
MIME-Version: 1.0
X-Mailer: Internet Mail Service (5.5.2657.72)
X-MS-Embedded-Report:
X-Mailer: Master-SMTP V6.94
X-HTMLModify: Master-SMTP V6.94
X-RegEx-Score: Master-SMTP V6.94
X-RegEx: Master-SMTP V6.94
X-SpamPal: Master-SMTP V6.94
Content-Type: multipart/mixed;
boundary="----_=_NextPart_002_01C43D0B.5C25B088"


------_=_NextPart_002_01C43D0B.5C25B088
Content-Type: text/plain;
charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

Hi... ich wollte dir schnell mal mitteilen, dass sich ein =
gef=E4hrlicher
Virus/Trojaner =FCber Internet Seiten verbreitet.
Der ist wirklich gef=E4hrlich!
Achte auf die Infos im Anhang!!!

Ciao!


+-+-+ Anti-Virus Service: Es konnte kein Virus erkannt werden
+-+-+ LEXWARE- AntiVirus Service
+-+-+ http://www.lexware.de


------_=_NextPart_002_01C43D0B.5C25B088
Content-Type: text/plain;
name="ATT171561.txt"
Content-Disposition: attachment;
filename="ATT171561.txt"

[Attachment denied by WatchGuard SMTP proxy (type "application/octet-stream", filename "lese-das_716.TXT.zip")]
------_=_NextPart_002_01C43D0B.5C25B088--

------_=_NextPart_000_01C43D0B.5C25B088--


-----------------------------------ende---------------------------------------------

keine ahnung was das soll
könnt ihr mir weiter helfen?

gruss
jose

Dieter Rauscher
18.05.2004, 23:15
Original geschrieben von Jose
hallo
leider bekomme ich dieses email mehrmals in der stunde

(...)
Hi... ich wollte dir schnell mal mitteilen, dass sich ein =
gef=E4hrlicher
Virus/Trojaner =FCber Internet Seiten verbreitet.
Der ist wirklich gef=E4hrlich!
Achte auf die Infos im Anhang!!!

(...)

...hierbei handelt es sich höchst wahrscheinlich um Sober.G (Virus/Wurm).

http://securityresponse.symantec.com/avcenter/venc/data/w32.sober.g@mm.html

Viele Grüße
Dieter

schubo
19.05.2004, 11:10
Trag die E-Mail Adresse doch im SPAM Filter ein, wenn das Mail immer vom gleich Absender kommt.

Gruss

Jose
19.05.2004, 20:07
danke

abe wie kann ich dieses mail verfolgen, ich meine von wem stammt es wirklich? der absender lexware kann nicht sein
da der wurm ja den absender verfälscht

übrigens, in letzte zeit ist es wahnsin wie viele würmer (so etwa 10 stück täglich) ich per mail bekomme, aber leider sind die absender verfälscht so dass ich diese nicht benachrichtigen kann.

ich filtre diese und x weiter schon, aber trotzdem
es nervt langsam

gruss
jose

ps. welchen antivirus prog. benützt ihr den?

Dieter Rauscher
19.05.2004, 20:20
Original geschrieben von Jose
abe wie kann ich dieses mail verfolgen, ich meine von wem stammt es wirklich?


Vom Virus. Niemand versendet die manuell oder so. Daher ist es völlig egal, von wem sie kommt.....



der absender lexware kann nicht sein da der wurm ja den absender verfälscht


Genau.



übrigens, in letzte zeit ist es wahnsin wie viele würmer (so etwa 10 stück täglich) ich per mail bekomme, aber leider sind die absender verfälscht so dass ich diese nicht benachrichtigen kann.


Du glücklicher.....
Es wäre sinnlos, die Absender zu benachrichtigen. Du könntest höchstens versuchen, anhand der IP-Adresse herausfinden zu wollen, welcher DialUp-Account dahinter steckt....mehr wirst Du verm. nicht herausbekommen.



ich filtre diese und x weiter schon, aber trotzdem es nervt langsam


Meine Rede...



ps. welchen antivirus prog. benützt ihr den?

Für Exchange? Sybari Antigen.
Fürs Filesystem? NAVCE

Viele Grüße
Dieter

schubo
20.05.2004, 10:33
Wir nützen Produkte von F-Secure.

Gruss

Jose
20.05.2004, 15:54
das weis ich schon das der wurm sich selber verbreitet

vieleich ist es ein bekannter von mir und er weis es noch nicht das sein pc befallen ist

letztes jahr war auch so, dass sich mehrere bekante ein virus eingefangen haben und diese auch nichts gemerkt hatten.
einer davon hatte 17 würmer, 12 viren und 16 dialer eingefangen und er meinte " ich habe aber nichts gemacht ":l)
2 wochen später das gleiche spiel mit ihm und er sagte immer noch er habe nichts gemacht :mad:

manche sind einfach nicht belehrbar

gruss
jose