PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem: doppelte IP Adressen



schumi99
22.07.2015, 17:43
doppelte IP Adressen - gibt's theoretisch nicht. Hab ich (resp. mein Freund) aber trotzdem. Wir haben eine neue Internet Box von Swisscom installiert, nachdem wir vermutet hatten, dass der alte Router defekt sei. Das hat vorerst geklappt, als wir aber einen Laptop via WLAN anschliessen wollten, blieb der beim Verbinden regelmässig auf "begrenzt" hängen. Wir hatten zuerst das WLAN von der Internet Box aktiviert. Das ging nicht, also versuchten wir das gleiche über einen WLAN Booster von Swisscom, gleicher Effekt. Unnötig zu sagen, wieviel Zeit wir (inkl. Swisscon Hotline) verbraten haben. Dann ging's an eingemachte, in den Router rein. Da war zu sehen, dass zwei verschiedene PC die gleiche IP Adresse hatten. Der eine davon war nicht aktiv, war aber früher mal eingeloggt. Im Event Log motzte Windows - wegen dieser doppelten IP. Leider kenne ich netsh etc. zu wenig, es gelang mir jedenfalls nicht diese doppelte IP aus dem System zu putzen. Im Router drin selbst gibt es auch keine Möglichkeit einen Eintrag zu löschen. Deshalb versuchten wir durch restart des Routers die Vergabe neuer IP's zu erzwingen. Das hatte nur unsofern Erfolg, als der Laptop, den wir anhängen wollten, eine IP Adresse aus dem Bereich 169.xxx bekam. Dann hängten wir den Laptop halt mal via Kabel an, und da funktionierte die Internet Verbindung. Vorerst! Es stellte sich heraus, dass die Internet Verbinung schon längere Zeit immer wieder mal unterbrochen wurde, mit Meldungen wie "Webseite nicht verfügbar o.ä. Im Eventlog sieht man jede Menge Einträge wonach der DNS Service zulange Zeit benötigte, und demzufolge eben Zugriffe aufs Internet hängen blieben. Mein Verdacht: die Telefon/Hausverkabelung hat einen Wackel. Wir lassen das überprüfen. Aber:

wie zum Teufel kriegt man die doppelten IP aus dem System raus.

swizz
23.07.2015, 08:53
Hallo schumi

Was für ein Schlamassel :)
Entwirren wir das Ganze mal.
Du sprichst von "Laptop". Ist das nur ein Gerät oder habt ihr mehrere Laptops laufen?
Falls es nur ein Laptop ist: habt ihr mal mit einem anderen Gerät (könnte auch ein Smartphone sein) probiert?
Dieses Problem ist ausgeschlossen am Laptop? https://support.microsoft.com/de-ch/kb/269155

schumi99
23.07.2015, 09:15
Hallo swizz, ja kannst Du laut sagen. Also gestern hatten wir nur einen Laptop zur Verfügung. Der verwendete Laptop ist sonst sauber soweit ich das feststellen kann. Ich fahr jetzt aber grad dort hin, nehme meinen eigenen Laptop und ein Android Tablet mit. Ein Swisscom Techniker ist auch noch aufgeboten. Vorerst möchte ich mal sicher sein, dass die Telefon Verkabelung i.O. ist. Denn die vielen Entries im Eventlog, die DNS timeout's, lassen auf Verbindungsunterbrüche schliessen. Was noch nicht klar ist - wenn wir dann den Internetzugriff haben, wie stellen wir sicher, dass dieselbe IP nicht zweimal vergeben wird. Oder andersherum, wie krieg ich den PC mit der doppelten IP-Adresse aus dem System raus. Ich hab versucht mich via Google schlau zu machen, fand aber nichts brauchbares. Vielleicht finde ich doch noch einen netsh Befehl (?!) oder gibt es etwa einen Weg über die Registry? Gibt's da im Forum keinen Crack der mir raten könnte?

Wolfen
23.07.2015, 15:12
Also für meinen Router (österreichische Telekom) hab ich in einen Forum ein "Admin" User gefunden der volle Rechte hat, der normale war sehr eingeschränkt. Vielleicht trifft das bei der Swisscom auch zu.
Was passiert wenn du den Laptop eine fixe IP (aus der DHCP-Range des Routers die nicht verwendet wird) einträgst, dann sollte es ja funktionieren.

schumi99
23.07.2015, 16:02
danke, Wolfen. Der Swisscom Router, genannt Internet Box hat im Admin Zugang einen Standard und einen Experten Modus. Das entspricht wahrscheinlich deiner Idee. Mittlerweile hat sich einiges geklärt.

1. mein Freund hat im unteren Stockwerk von Swisscom (?!) ein Telefon anhängen lassen, an die Telefondose - ohne Filter!. Das gibt Signalstörungen auf die Leitung, eigentlich ein bekanntes Phänomen. Dadurch wurde die Verbindung immer wieder gestört und produzierte die genannten Fehler.

2. Die Ursache, warum doppelte IP Adressen vergeben wurden konnten wir (Swisscom Support und ich) nicht erklären. Es kann sein, dass die IP Zuweisungen des DHCP Service auch durch diese Störungen negativ beeinflusst wurden. Genau wissen wir es nicht.

3. Wir haben dem Router einfach einen neuen Adressbereich gegeben, oberhalb des Bereich mit den doppelten IP. Fixe IP Adressen haben wir übrigens nie verwendet. Das half, nun wurden die IP alle neu vergeben, so wie es sich gehört.

Somit war das Problem gelöst, alles funktioniert nun.


Offen bleibt die Frage wieso ein Super Router von Swisscom doppelte IP vergeben kann. All die Möglichkeiten die in anderen Foren gepostet wurden, z.B. wenn zwei Geräte IP Adressen vergeben würde, kommen hier nicht in Betracht. Das Problem - doppelte IP aus dem Netz putzen, wurde ja indirekt gelöst. Ich hätte trotzdem gerne gewusst, ob man dies nicht auch via Registry oder netsh Befehl hätte lösen können. Wie auch immer, Problem gelöst. Bis zum nächsten mal. Danke für die Antworten.

swizz
11.08.2015, 11:07
Bei einfachen Geräten mit DHCP-Serverfunktion werden bei einem Reboot die vergebenen Leases gelöscht, das bedeutet er weiss nicht mehr welche Adressen er bereits vergeben hat. Wenn nun die Leasedauer auf z.B. 8 Tagen ist, dann kann es bei einem Reboot des Routers innerhalb fast 8 Tagen zu doppelt vergebenen IPs kommen. Es könnte natürlich sein, dass der Router ab und zu selbstständig einen Reboot durchgeführt hat, um zu versuchen die Störungen auf der Leitung zu reduzieren resp. das Problem durch einen Reboot zu lösen.

schumi99
11.08.2015, 20:45
im besagten Netzwerk hat (hätte) es nur einen einzigen DHCP Service geben dürfen, den von der Internet Box. Zusätzlich mit im Spiel war ein Powerline Connection Kit von Swisscom. Die beanspruchen ja auch eine IP Adresse, sie haben jeweils eine der doppelten IP Adresse besetzt. Der Fehler muss irgendwo in diesem Ablauf der IP Vergabe passiert sein. Das ist natürlich nicht beweis-oder reproduzierbar. Für mich schon gar nicht, ich liege in den nächsten Wochen an der Playa. Hasta la Vista!

swizz
12.08.2015, 09:41
Gute Erholung :)