PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieso Programmierst Du?



zer00
20.09.2004, 17:48
Hi @ll

Mich würde mal interessieren wieso und wie ihr Prgrammieren gelernt habt, oder noch lernen wollt?

grz zer00

MScotch
20.09.2004, 19:05
Also

Ich war mal in einem Computercamp, das war vor ca. 7 Jahren, mit einem zarten Alter von 10 Jahren. Da habe ich VB(4) gelernt. Danach hat es mich nicht mehr losgelassen und habe in den ersten Jahren vieles in Angriff genommen und doch nicht fertig gestellt. :D

Das faszinierende am Programmieren ist für mich, das selbständige programmieren von massgeschneiderten Programmen die genau meinen Vorstellungen entsprechen.
Auch ist es eine grosse Ehre, wenn man weiss, dass man mit seinem Programm die Arbeit eines Anderen vereinfachen kann.

Mittlerweile spreche ich VB, VBS, PHP, Java, ein bisschen Delphi. Auch mit Batches kenne ich mich aus. SQL und Datenbanken bereiten mir keine Schwierigkeiten.

Zur Zeit gewöhne ich mich gerade an die .NET-Sprachen...

Gruss Michi

Technocontrol
20.09.2004, 23:28
ich würde gerne Java lernen weil es ziemlich universell einsetzbar ist. Leider bin ich didaktisch ziemlich auf Aussen angeweisen darum bin ich noch nicht viel weiter trotz vieler guter Bücher.

Mir ist klar dass Java als Einstieg schon heftig ist...

IT-Bear
21.09.2004, 00:54
OK warum ich programmieren lernte:
- Weil ich es musste in der lehre und in der Schule.

Warum ich immer noch teilweise programmiere:
-Aus notwendigkeit (3 Kings lässt grüssen)

Was ich noch lernen möchte:
- C-Sharp, Kinetix oder Delfi

Naja los gehts

DjSpock
21.09.2004, 09:29
Habe es ursprunglich im PC/Lan Supporter VBS gelernt.

wieso ich es immer noch barche. Es ist einfach praktisch

Gruss Koni

zer00
21.09.2004, 12:20
Original geschrieben von IT-Bear
Warum ich immer noch teilweise programmiere:
-Aus notwendigkeit (3 Kings lässt grüssen)



Wieso 3 Kings? (schnall ich nicht)

grz zer00

zer00
21.09.2004, 12:31
So ich bin euch auch noch eine Antwort schuldig.

Ich wollte immer schon wissen wie man programmiert.
Habe es mir aber nie zugetraut.
Als ich mich aber vor 3 Jahren so richtig mit Computer auseinanderzusetzen begann, kaufte ich mir mal Programmieren für Dummies.
In diesem Buch würde mit QBASIC gearbeitet.
Das machte mir aber nie richtig Spass, so habe ich mir per Zufall ein Buch über C# gekauft.
Da es aber nach einer Zeit recht langweilg geworden ist nur Konsolen-Anwendungen zuschreiben und ich kein Geld für ein Visual Studio ausgeben wollte, wechselte ich zu Delphi, das ich auf einer Heft-Cd gefunden hatte.
Und jetzt versuche ich mich seit ca. 1.5 Jahren in Delphi.

Am liebsten möchte ich noch Assembler lernen, was ich auch schon ca 5 mal versucht habe und jedes mal nach 10 Seiten im Buch wieder aufgegeben habe.
Aber beim letzten mal reinschauen waren mir so einige Dinge ein bisschen klarer. :)



grz zer00

Phil
21.09.2004, 14:10
Ich chan richtig programmiere glernt i minere Informatiker Lehr. Vorher han i nur so hobbymässig diheime programmiert. Programmiere macht eifach Spass, hät sogar öbis künschtlerisches ah sich ;-)

Xheon
21.09.2004, 16:28
Ich wollte immer schon einmal ein Spiel proggen.

Habe dann im Compicamp VB gelernt, habe mich dann mit
DirectX 7.0 / 9.0 beschäftig und dann voll in C++ begonnen
ein paar 3D Ideen zu proggen ...

Da halt proggen Spass macht, tue ich's heute noch ...

zer00
21.09.2004, 17:13
@Xheon

Habe ich das richtig verstanden, Direct X ist eine Grafik-Api?
Könnte man das so sagen?
Wo bekomme ich eine Direct X Befehls-Referenz, kannst Du mir da weiter helfen?

grz zer00

Xheon
21.09.2004, 18:01
Direct ist eine Grafik-Api von Microsoft mit vielen Bibotheken, die es ermöglichen ohne Hardwarekenntnise Grafik, Sound, Human Interface und Multiplay (over Netzwerk) zu realsieren.

Das SDK gibts gratis bei MS mit ein paar Beispielen:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=bc7ddedd-af62-493d-8055-5e57bab71e1a&DisplayLang=en

Zur Befehlreferenz kann ich Dir folgendes Buch empfehlen:
ISBN: 3-8266-1320-1
http://www.books.ch/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/CHF/ParametricSearch-Search;sid=sQt8vuTN2yp8vqWd4TaokU-Zbg20fpTralo=?searchExtStr_schnellsuche=3-8266-1320-1&searchSort=quality&searchCategory=GesamtSortiment&searchCategoryRecursive=1&searchWildcards=0&suche.x=7&suche.y=7

Der Einstieg ist einwenig schwer würde mit einem einfachen Projekt beginnen und dann bis zur 3 D Welt *lol*

zer00
21.09.2004, 18:05
@Xheon

He danke Dir.
Ja ich glaube auch dass ich nicht mit einer 3D Welt beginnen werde. :)

Funzt Direct X nur unter C/C++?

grz zer00

Xheon
21.09.2004, 18:11
Nein VB oder Delphi geht auch, musst dir einfach die entsprechenden Libs von MS ziehen, aber unter C++ läufts nach meiner Meihnung am besten, habe VB mal verglichen. Da ich von Delphi nichts verstehe, weiss ich nicht wie es reagiert, soll aber möglich sein.

Mit was willst den du proggen?? Sprache??

Dieses ist auch ein sehr gutes Buch zum starten:
ISBN: 3-8272-6454-5
http://www.books.ch/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/CHF/ParametricSearch-Search?searchExtStr_schnellsuche=3-8272-6454-5&searchSort=quality&searchCategory=GesamtSortiment&searchCategoryRecursive=1&searchWildcards=0&suche.x=1&suche.y=3

zer00
21.09.2004, 18:15
Am liebsten in Object-Pascal (Delphi)

Ich glaube ich werde mir mal ein Buch reinziehen.

grz zer00

Xheon
21.09.2004, 18:16
Habe den Kolleg gefragt, er proggt Delphi und es ist möglich die Libs gibts bei MS. Alles viel Spass an deiner 3D Welt *lol*

Xheon
21.09.2004, 18:18
Wobei Delphi auf C++ nicht ein grosser unterschied wäre ....

zer00
21.09.2004, 18:22
Hmm, ich habe mich ja auch mal in C++ versucht, aber eben leider auch nur Konsolen App's.
Ich glaube ich kaufe mir zuerst mal ein Buch und sehe dann weiter.
Und ich sage immer:"Wenn man eine Programmiersprache kennt, kennt man fast alle." ;)

grz zer00

budgie
23.09.2004, 22:16
hab mal ein bisschen angefangen mit qbasic, hab nen kleinen kurs im internet gefunden, werde mir wohl aber das buch programmieren für dummies holen

Technocontrol
23.09.2004, 22:26
@zer00

Die Direct X APIs sind am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Habe das ganze am Rand gestreift als ich mich mit Maya auseinandergesetzt habe.

Soll dann aber ganz einfach sein. Wobei einfach vermutlich meint "mit genügend Erfahrung"

:) Ich kanns nicht

zer00
23.09.2004, 22:30
@ Techno

Wenn mir einer vor zwei Jahren gesagt hätte, dass ich selbst Anwendungen schreiben werde, hätte ich ihm gesagt Du spinnst.

Ich werde mir eh mal ein Buch kaufen, ich habe da glaube ich schon das richtige gefunden.
Direct X in Delphi

Und ich habe ja Zeit. :)
grz zer00

Xheon
24.09.2004, 08:37
Ist auch so, der Anfang ist einwenig "gewöhnungsbedürftig", ber wenn mann den ablauf drin hat gehts perfekt!! :)

Gorky
15.04.2005, 01:20
Original geschrieben von zer00
Hi @ll

Mich würde mal interessieren wieso und wie ihr Prgrammieren gelernt habt, oder noch lernen wollt?

grz zer00


Wieso: weiss ich auch nicht mehr,
wie: durch trial and error, Anfang ist schwer, ist immer noch schwer aber was am Anfang schwer ist schreibt man später schneller als Emails oder diese Message,

was ich noch lernen will: vieles: STL, Fuzzy Logic, Neural Networks, Mathematik und Physik (hätte in Schule besser aufpassen sollen aber bin grad an einem Studium wos das nun gibt:), Shader Programmierung, eigenen Compiler programmieren und und und, zwar momentan möcht ich, dass meine Bugs mich nicht mehr buggen

remix
15.04.2005, 02:39
Original geschrieben von zer00
Und ich sage immer:"Wenn man eine Programmiersprache kennt, kennt man fast alle." ;) Verschiedene Programmiersprachen können auch extrem unterschiedlich ausfallen! Ich denke eher: Wenn man einmal ein Problem logisch analysiert hat und der Programmablauf klar definiert ist, dann ist alles nur noch eine Frage der richtigen Sprachsyntax. Für mich bedeutet Programmieren deshalb nur einen korrekten Lösungsweg aufzuzeigen, sodass dann fast jeder anhand einer entsprechenden Befehlsreferenz das Problem coden kann.


----
Der Logiker sagt: "Wenn ich zeigen kann, dass das Problem mindestens eine Lösung hat, ist die Aufgabe erledigt."

Der Praktiker sagt: "OK, sehen wir mal, ob der PC was vernünftiges ausgibt."

@zer00: Ich denke, Du weisst inzwischen, dass ich eher der Logiker bin ;)

zer00
15.04.2005, 13:45
Original geschrieben von remix

----
Der Logiker sagt: "Wenn ich zeigen kann, dass das Problem mindestens eine Lösung hat, ist die Aufgabe erledigt."

Der Praktiker sagt: "OK, sehen wir mal, ob der PC was vernünftiges ausgibt."

@zer00: Ich denke, Du weisst inzwischen, dass ich eher der Logiker bin ;)

Mit Sicherheit, find ich aber sehr cool, so kann ich noch viel von Dir lernen.

Mir geht es beim proggen(ist nur mein Hobby, habe keine Profi Ambitionen)in erster Linie darum Spass zu haben.
In zweiter Linie muss ich so meinen Hirnschmalz ein bisschen
auf Touren bringen, was nie schlecht ist.
Und drittens finde ich es einfach toll, wenn ich eine Idee die in meinem Kopf rumgeistert auch in Code fassen kann.

grz zer00