PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dyndns



raffs
08.10.2003, 14:26
hello,

hab eine frage betreffend dyndns.

Was ich will:
-webserver
was ich hab:
-kleines heimnetzwerk
-adsl abo
-zyxel prestige 650 hw router
-dyndns adresse
-suse 8.2
-apache server
-homepage die unter localhost funktioniert

problem:
-der router unterstuezt dyndns.org und das kann ich dort konfigurieren.
ich muss dort aber einen host namen fuer den webserver angeben und ich weiss nicht welcher das ist.
hab im heimnetzerk keine einstellungen vorgenommen, das heisst die rechner am netzwerk erhalten irgend eine ip im lan.
wie soll aber der router wissen welcher rechner den webserver dienst anbietet.

kann mir jemand das konfigurieren des routers erklaeren (NAT?, DNS?). oder hat das jemand schon mal gemacht und kann mir ne anleitung geben.

das handbuch von zyxel ist eher was fuer profis.

vielen merci

gruess raffi

Ryanika_Gelöscht
08.10.2003, 14:37
hy,

ich nehme an, du hast in deinem heimnetzwerk kein dhcp, also wirst du deinen rechnern eine ip geben müssen. wie soll dein router sonst routen?
ein briefträger kann seine post auch schlecht loswerden, wenn keine adressen angegeben sind.

wie wäre es mit
192.168.0.1, 192.168.0.2 usw - subnetmask 255.255.255.0
ist kein grosser aufwand :)
NAT bedeutet Network Address Translation -> nach aussen ins internet erscheint dein router als ein einziger rechner mit einer internettauglichen IP, auch wenn hinter dem router 10 andere hosts vorhanden sind.NAT wandelt die interne IP fürs internet in eine internettaugliche IP um. ich kanns schlecht erklären, hoffe, du verstehst es trotzdem ein wenig.

raffs
08.10.2003, 14:46
der router ist schon so konfiguriert dass ich ins internet und so reinkomme. ich erhalte eine ip ab 192.168.1.32 aufwaerts. diese kann sich aber beim ein und ausschalten des rechners aendern.

ich wuerde im netzwerk auch gerne mit namen fuer die rechner arbeiten. das muss ich doch aber dem router mitteilen oder nicht?

dhcp, nat, dns ... ist fuer mich ein bisschen bahnhof.

der router laift immernoch unter der default konfiguration. hab lediglich die noetigen sachen fuer den adsl account eingetippt.

was muss ich also machen damit ich meine dyndns adresse laufen tut?

merci

Ryanika_Gelöscht
08.10.2003, 15:07
ich habe selbst noch keinen router konfiguriert. sicher kannst du deinem rechner einen namen geben. beim installieren des betriebssystems musst du ja auch einen angeben.
ein DNS server (Domain Name Server) ist dafür zuständig, einen Domainnamen in eine Ip zu übersetzen. schau dir mal
http://www.q5net.at/einfuehrung.html an, da wird einiges erklärt.
vielleicht kommst du beim konfigurieren ja schon weiter, wenn du mit den begrifflichkeiten umgehen kannst.
sorry, dass ich dir nicht wirklich weiterhelfen kann.

raffs
08.10.2003, 15:18
ja was so ein dns ist, weiss ich schon.
aber wie laeuft das im lan oder heisst das da anders?
auf jeden fall bin ich schon weiter gekommen. das heisst:
wenn ich meine dyndns adresse im browser eingebe kommt das login zur konfiguration des routers. dieser sollte dann die anfrage aber an den server weiterleiten. das muss ich nun im router einstellen. aber wie?

sonst werd ich mal weiter googeln.

merci

ich hoffe, dass ich auch mal helfen kann

gruess raffi

raffs
08.10.2003, 15:44
also mein problem besteht nur noch darin, dass ich dem router sagen muss dass er auf mein rechner die anfragen von port 80 (www)
umleiten soll.

wie kann ich das einstellen?

icone
24.11.2003, 09:03
Nochmals zu deinem Thema....habe deine Variante 1 zu 1 im Einsatz.

1. Schritt: Anmeldung bei Dyndns.org und dort musst zu einen Hostnamen wählen: z.B. test.ath.cx...kann du ja frei wählen.

beim router brauchst du ja lediglich die DynDNS infos einzutragen:
host
benutzername
password
email adresse


2. einrichten des NAT:

beim NAT musst du die SUA-NAT Funktion einrichten (wenn du das hast). Dort musst du ja die IP des internet Zielrechners angeben). Das NAT geschieht entweder auf einzelne Port oder auf alle Anfragen an die IP.

Du muss dem Webserver eine Feste IP verteilen (z.B. 192.168.0.1). Diese IP tragst du dann beim NAT im Router ein.

Wichtig ist noch, falls du eine Firewall auf dem Router hast oder so...oder auch in der Linuxeigenen Firewall....du musst den Port 80 freigeben, resp. öffnen.


Dann noch rasch den Dienst des Webservers starten und es sollte laufen....aber das verzwickte ist es...i kann bei mir die Page nicht über den externen Host erreichen, sonder nur intern über die eigene LAN IP.


gruZZ

raffs
24.11.2003, 11:17
vielen dank fuer die antworten.

hab mir jetzt ein serverplatz gemietet. das ist viel besser als die kiste zuhause immer online zu haben.

bei dynamic-net.ch ist ein 500Mb platz mit mysql und php nur 5.- im Monat.

ich weiss jedoch nicht wie gut die wirklich sind.

merci numal.

gruess raffs

scotti
16.02.2004, 21:24
hm, kann es sein, daß ddamit aber die eigentliche Frage zu "dyndns" noch nicht beantwortet wurde, odr habe ich da was in der Eile übersehen ??

Bei "dyndns" vergibst Du ja für Deinen Rechner mit ständig wechselnder IP einen "netten Namen"... wenn Du mal wieder ne neue IP bekommen hast, meldet sich Dein Rechner bei dyndns und gibt diese "Neuigkeit" bekannt. Somit weiß dyndns.org auch Deine neue IP im Zusammenhang des "netten Namens" und Du bist wieder erreichbar... DAS was es doch, was Du realisieren wolltest, oder ??

Gruß

Nick

raffs
16.02.2004, 21:45
hello an alle,

die probleme haben sich durch das aufgehoben, dass ich einen serverplatz gemietet habe.

leider hatte nichts zu einem erfolg gefuehrt.

vielen dank fuer eure hilfe.

gruess raffs