PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist ein Netzwerkspezialist?



marcel_2002ch
10.11.2005, 22:07
In diesen Tagen kursiert wieder so ein Hype bzgl. Löhne und Stellenaussichten in der Zukunft.
Da wurde gesagt dass, in ein paar Jahren Netzwerkspezialisten gesucht sind bzw. benötigt werden. Nun meine Frage was versteht man unter einem Netzwerkspezialisten? Eigentlich interessiert mich die Ausbildung dazu bzw. Diplome?

Ich finde diesen Begriff sehr weitreichend...

Danke für die Antworten!

Marcel

zer00
10.11.2005, 22:49
MCSA, MCSE, CCNA, Novell, CNE, CNA.

IMHO

grz zer00

kermit
10.11.2005, 23:06
Original geschrieben von marcel_2002ch
In diesen Tagen kursiert wieder so ein Hype bzgl. Löhne und Stellenaussichten in der Zukunft.
Da wurde gesagt dass, in ein paar Jahren Netzwerkspezialisten gesucht sind bzw. benötigt werden. Nun meine Frage was versteht man unter einem Netzwerkspezialisten? Eigentlich interessiert mich die Ausbildung dazu bzw. Diplome?

Ich finde diesen Begriff sehr weitreichend...

Danke für die Antworten!

Marcel

Einer meiner besten Netzwerkspezialisten ist das hier: :D

spacyfreak
10.11.2005, 23:27
Netzwerkspezialist ... das würde ich am ehesten mit Cisco oder Extreme Networks Zertifikaten in Verbindung mit einer Technischen Ausbildung sehen...

Ein MCSE hat ja eher Ahnung von Serverdiensten etc, aber weniger von Netzwerktechnik an sich. Oder?

Ich denke was die Zertifikate angeht, fährt man mit der heiligen Dreifaltigkeit am besten.
Damit erschlägt man ja schon den grössten Teil der Anforderungen gängiger IT-Landschaften.

MCSE, LPI, CCNA. Amen.

spacyfreak
10.11.2005, 23:36
Echte Netzwerkspezialisten mit hohen Gehältern u. entsprechend relativ rar zu finden sind wohl CCIE und CCNP.

schubo
11.11.2005, 07:33
Als Netzwerkspezialist solltest du sämtliche in der Firma eingesetzten Netzwerkkomponenten warten, konfigurieren und das Netz planen können. Das muss nicht auf nur ein Hersteller bezogen sein, denke aber wenn du was machen willst, dann ist die Cisco Zertifizierung sicherlich nicht der schlechteste Weg. Wobei die Cisco verliebtheit nicht in allen Ländern so gross ist wie in der Schweiz

less
11.11.2005, 08:51
Original geschrieben von spacyfreak
Netzwerkspezialist ... das würde ich am ehesten mit Cisco oder Extreme Networks Zertifikaten in Verbindung mit einer Technischen Ausbildung sehen...

Sehe ich auch so. Gerade beim Thema Netzwerk ist jedoch neben den Produktkenntnissen auch fundiertes, herstellerunabhängiges Basiswissen notwendig.

marcel_2002ch
11.11.2005, 14:12
Danke für die Antworten! Nun dann bin ich ja auf Kurs:)..bin an meinem MCSE, den Fachausweis habe ich schon. Somit müsste ich nach dem MCSE Richtung CCNA steuern...

Wobei ich auch schon mit dem Gedanken des Nachdiplomstudiums

http://www.hsw.fhz.ch/iwi/nds/ins/ins.php gespielt habe...würde dies vielleicht auch passen?
Gruss

Marcel

Xheon
11.11.2005, 16:01
kannst ja deine MCSE Wahlprüfungen auf Netzwerkdesign auslegen. Man hat noch einen grossen Spielraum mit den Wahlprüfungen in welche Richtung man gehen kann.

Ein tipp von mir - beginne die Prüfungen von MS in Englisch zu machen, weil CISCO gibts nur in Englisch und somit kannst Du dich gleich drauf vorbereiten :) Sprache und Verständnis

marcel_2002ch
11.11.2005, 23:47
Danke Xheon, ich werde deinen Vorschlag berücksichtigen...Englisch beherrsche ich eigentlich ganz gut.

Habe ich nicht gewusst, das Cisco-Prüfungen nur in Englisch gibt! Danke!

Gruss

Marcel

Lucky
24.11.2005, 08:17
Hallo Zusammen

Es wurde im Zusammenhang mit der Frage, was ein Netzwerkspezialist ist, das oben genannte NDS angesprochen.

Habe dies selber gemacht und wenn man als Techi (oder Netzwerkspezialist) weiterarbeiten will, ist es nur begrenzt empfehlenswert. Immerhin sind über 50% der Themengebiete mehr im Bereich Management und Recht anzuordnen. Spezifisches Netzwerk Know-how wird nicht tiefergehend vermittelt.

Wenn Dich die Sicherheit und weniger die Konfiguration aber interessiert, ist es sehr empfehlenswert.

Gruss, Lukas