PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stellenvermittlungsbüros



HAMSTER
15.11.2005, 07:44
Hallo Leute

Ich wollte euch mal fragen was ihr von Stellenvermittlungsbüros haltet?

Ich wurde schon ein paar mal von denen eingeladen und jedesmal hatte ich das gefühl über den Tisch gezogen zu werden...

Was habt ihr so für erfahrungen gemacht? Und, sind solche Büros ernst zu nehmen wenn man eine Festanstellung sucht?

Greezli HAMSTER

schubo
15.11.2005, 08:32
Wie meinst du über den Tisch gezogen?

Gandalf
15.11.2005, 08:54
Ich kenne nur Adecco richtig. Wir beziehen manchmal Fachpersonal von dort. (Fest und Temporär) Ich habe diese Firma bisher als seriöse Firma kennen gelernt. Natürlich ist es für den Arbeitgeber recht teuer. :(

Gruss
Gandalf

Celestron
15.11.2005, 08:57
Naja habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

Das Problem war bei einigen das sie sich gar nicht genau mit informatikstellen auskannten und sie mir Stellen vorgeschlagen hatten die für mich gar ned in Frage gekommen sind. Host Operator z.b. oder Aussendienst Drucker Installateur.

Aber meine jetztige Stelle als Server Admin hab ich trotz mehreren 100 Mitbewerbern über ein Stellenvermittlungsbüro bekommen. Kann also zufrieden sein.

gscht
15.11.2005, 09:26
Ich kann gar nichts mit solchen Büros anfangen. Stell dir mal vor was die absahnen?
Somit kannst du an einen Vermittler garten, der dich nur dann Vermitteln wird wenn er Geld richt!!

Grz

gscht

Gandalf
15.11.2005, 10:04
Original geschrieben von gscht
Ich kann gar nichts mit solchen Büros anfangen. Stell dir mal vor was die absahnen?
Somit kannst du an einen Vermittler garten, der dich nur dann Vermitteln wird wenn er Geld richt!!

Grz

gscht
Hallo gscht
Wenn Du eine Stelle über ein solches Büro bekommst, kann es Dir doch eigentlich gleichgültig sein, wie viel das Büro dem Arbeitgeber in Rechnung stellt. Natürlich gibt es unseriöse oder unprofessionelle Stellenvermittlungsbüros. Aber einige der Büros können aus meiner Sicht die Chancen eines Stellensuchenden doch klar erhöhen.

Wir suchen zum Beispiel zurzeit Mitarbeiter für 3 Kaderstellen und eine Bürostelle. Neben internen Ausschreibungen werden wir auch per Inserat, Internet, persönlichen Beziehungen und zum Teil eben per Stellenvermittlungsbüro suchen. Natürlich ziehen wir eine günstigere Variante als die über das Stellenvermittlungsbüro vor. Aber wenn eine Stelle anders nicht besetzt werden kann, sind die Kosten des Vermittlers gut investiert. Ausserdem wird ein guter Vermittler schon eine Vorauswahl treffen, was den Aufwand in der Firma noch verkleinert.

Gruss
Gandalf

gscht
15.11.2005, 10:44
Saluti Gandalf

Du hast schon recht, es kann mir egal sein!
Nur wenn ich merke, dass eben mit meiner Person nicht so einfach Geld zu verdienen ist und ich somit einfach nur vertröstet werde, dann habe ich meine mühe!! In meinem Freundeskreis hat sich noch keinen über ein positives Feedback geäussert. Es gibt sicher auch solche Stellenvermittlungsbüros die Seriös arbeiten.

Grz

gscht

Troom
15.11.2005, 10:45
Bin zu meiner Stelle über so ein Büro gekommen.
Meine Erfahrung ist: Je kleiner das Stellenvermittlunsbüro ist, umso mehr strengen sich diese an. Bei den Grossen kam nie was zurück, aber bei den kleineren kommts auf jede Vermittlung darauf an. Aber verlass dich nicht alleine auf Drittpersonen.

Gandalf
15.11.2005, 11:08
Original geschrieben von gscht
Saluti Gandalf

Du hast schon recht, es kann mir egal sein!
Nur wenn ich merke, dass eben mit meiner Person nicht so einfach Geld zu verdienen ist und ich somit einfach nur vertröstet werde, dann habe ich meine mühe!! In meinem Freundeskreis hat sich noch keinen über ein positives Feedback geäussert. Es gibt sicher auch solche Stellenvermittlungsbüros die Seriös arbeiten.

Grz

gscht
Ich suche in der Regel nur dann über einen Stellenvermittler, wenn ich der Meinung bin, dass es über die anderen Kanäle schwierig ist. Für Stellen die man über z.B. Inserate oder Internetausschreibungen leicht besetzen kann, gehe ich nicht über ein Stellenvermittlungsbüro.

Die Stellenvermittlung erhält jeweils von mir ein recht genaues Anforderungsprofil. Bei einem guten Vermittler bekommt man dann in der Regel nur noch wenige Bewerbungen, die sind dann aber oft wirklich interessant. Das erspart mir viel Arbeit.

Aber Du hast schon recht. Auch ich höre ab und zu schlechtes über die Arbeit der Vermittler. :(

Gruss
Gandalf

Gandalf
15.11.2005, 11:21
Original geschrieben von Troom
Bin zu meiner Stelle über so ein Büro gekommen.
Meine Erfahrung ist: Je kleiner das Stellenvermittlunsbüro ist, umso mehr strengen sich diese an. Bei den Grossen kam nie was zurück, aber bei den kleineren kommts auf jede Vermittlung darauf an. Aber verlass dich nicht alleine auf Drittpersonen.
Bei Stellen mit nicht alltäglichen Anforderungen (Spezialisten und Kader) ist natürlich auch das Fachwissen des betreffenden Vermittlers gefragt. Wenn er eine gute Auswahl präsentieren kann, wird er sich einen guten Namen im Markt holen. Am Fachwissen scheint es oft bei diesen "kleinen Büros" zu fehlen.

Man sollte vielleicht doch klar unterscheiden, ob eine "normale" Stelle ausgeschrieben/gesucht wird oder ob besondere Anforderungen bestehen.

Gruss
Gandalf

HAMSTER
15.11.2005, 13:18
Hallo Leute!
Wow, hab ja eine richtige lawine ausgelöst;)
Ich hab da auch so meine bedenke was diese art von büros angeht.. aber ich mus ehrlich sein, dieser hier hat mir wesentlich professioneleren eindruck hinterlassen als der letzte! es ist schon so das die meisten e keinee ahnung haben was informatikstellen angeht, der letzte sagte mir es sei perfect das ich ausgebildter systemtechniker bin, und im nach hinein hab ich mich dan durch die zu einer CallAgent stelle beworben... und das schöne am ganzen hab dor noch einen kollegen wieder getroffen mit dem ich in der Bürolehre wahr, und es ging um die selbe stelle... naja... Es ist schon so das es sehr darauf ankommt zu welchem Büro man geht, aber wenn ich wählen könnte würde ich es lieber ohne machen! der Berater heute hat mir auch erklärt das die Meisten Banken und versicherungen die sind die über solche büros gehen, um zu verhindern das sie eine stelle in der Zeitung ausschreiben müssen und so hunderte bewerbungen durcharbeiten müssen, so würden sie wirklich nur die leute haben die sie wollen und gleich brauchen können... naja, schauen wir mal wie es da weiter geht! Klar erhöt einem so ein büro die chance auf eine stelle, nur leider haben die meisten leute angst nach der Temporär zeit wieder auf der strasse zu landen und das ganzä prozedere wieder von vorne durch machen...

Gandalf
15.11.2005, 16:21
Original geschrieben von HAMSTER
Hallo Leute!
... der letzte sagte mir es sei perfect das ich ausgebildter systemtechniker bin, und im nach hinein hab ich mich dan durch die zu einer CallAgent stelle beworben... und das schöne am ganzen hab dor noch einen kollegen wieder getroffen mit dem ich in der Bürolehre wahr, und es ging um die selbe stelle... naja...

...
Hallo Hamster

Schönes Beispiel für die Imkompetenz des Vermittlers. :o

Gruss
Gandalf

HAMSTER
15.11.2005, 17:58
Hallo Gandalf!

Ich wünschte ich könnte sagen es währe nur ein Beispiel, aber epen, ich hatte es ja selbst erlebt!
Tja, aber ein vorteil hat es ja, ich hätte es nicht geglaubt wenn mir das jemand erzählt hätte denn ein gewissen wissen erwartet man einfach von den Beratern und wenn das wissen nicht da ist,m dann kann man doch fragen.

Greezli HAMSTER

Gandalf
15.11.2005, 18:01
Original geschrieben von HAMSTER
Hallo Gandalf!

Ich wünschte ich könnte sagen es währe nur ein Beispiel, aber epen, ich hatte es ja selbst erlebt!
Tja, aber ein vorteil hat es ja, ich hätte es nicht geglaubt wenn mir das jemand erzählt hätte denn ein gewissen wissen erwartet man einfach von den Beratern und wenn das wissen nicht da ist,m dann kann man doch fragen.

Greezli HAMSTER
Meines Wissens kann jeder als Stellenvermittler seine Dienste anbieten. Da muss man bei der Auswahl wohl selber die Augen offen halten. :rolleyes: Aber wenigstens ist Dir kein grösserer Schaden daraus entstanden.

Gruss
Gandalf

HAMSTER
15.11.2005, 18:13
Ja stimmt, da hast du recht! und genau davon hab ich angst, das irgend ein "Stellenvermittlungsbüro-Heini" wie der letzte mich eventuel reinlegen könnte!
Aber solang man nichts unterschreibt ist man ja noch einiger massen sicher, hoffe ich auf jedenfall:)

Gandalf
15.11.2005, 18:39
Original geschrieben von HAMSTER
......
Aber solang man nichts unterschreibt ist man ja noch einiger massen sicher, hoffe ich auf jedenfall:)
Denke ich auch. :)

Gruss
Gandalf