Betreibern von Online-Banking-Servern legt das SANS Internet Storm Center sechs Regeln ans Herz, den Phishern das kriminelle Geschäft zu verhageln. Phishing-Mails sollen arglose Online-Kunden auf Websites locken, die den echten Web-Auftritten von Banken täuschend ähnlich nachempfunden sind, und dort zur Eingabe von Zugangsdaten verleiten. In den letzten Wochen kursierten zahlreiche Varianten solcher Mails, auch konkrete Schadensfälle wurden bekannt. Online-Bankkunden können sich durch Beachtung weniger Faustregeln schützen: So sollte man die Website seiner Bank ausschließlich per manueller Eingabe der Adresse oder über einen selbst gesetzten Bookmark ansteuern, niemals dagegen auf Links in E-Mails klicken.

<a href="http://www.heise.de/newsticker/meldung/50968" target="_blank">Zum Beitrag </a></a></a>

grz zer00