Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Internet2: Neuer Geschwindigkeits-Rekord

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    Hedingen
    Alter
    42
    Beiträge
    3.247

    Standard Internet2: Neuer Geschwindigkeits-Rekord

    http://www.golem.de/0411/34923.html

    Wenn ich mir vorstelle dass ich so meine Daten am Arbeitsplatz backupen könnte... Oder das Service 7 für Longhorn SE runterladen. Das hat 2GB.

    Im Ernst. Man darf gespannt sein was da an Bandbreite noch auf uns zukommt.
    Smash your head on keyboard to continue...

  2. #2
    Registriert seit
    14.07.2003
    Ort
    Bad Kissingen D-BY
    Alter
    54
    Beiträge
    503

    Standard

    ja, wenn ich bedenke, daß zu Zeiten der Computerplanung mit noch recht wenig RAM als "ausreichend" hergestelt wurde, daß IP scheinbar unerschöpflich seien und Klodeckel noch nicht sprechen konnten (zumindest in der Werbung) wundert es kaum, was noch kommen wird...

    Es ist auch nicht allzu lange her, als 486-er 7.000 DM kosteten...
    In Euro also etwa die Hälfte. In Franken habe ich jetzt nicht den Überblick. Und das ist alles nicht wirklich lange her...

  3. #3
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    44
    Beiträge
    5.906

    Standard

    Bandbreite

    Ich hab schei*** Cablecom. Seit 30:00 der 4 Ausfall diese Nacht! So was darf doch einfach nicht wahr sein.

    Bitte Bitte liebe ADSL Provider. Erhöht doch den Upload, damit ich endlich wieder ununterbrochen Online bin! Bitte
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  4. #4
    Avatar von radioman
    radioman ist offline Registrierter Benutzer ogM
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Willadingen BE
    Alter
    48
    Beiträge
    175

    Standard

    Fast so schnell wie mein Analog-Modem :-)
    "Ich denke, dass es einen Weltmarkt für vielleicht fünf Computer gibt."
    Thomas Watson, CEO von IBM, 1943

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2003
    Ort
    Olten
    Alter
    61
    Beiträge
    4.023

    Standard

    Hatte diese Woche bei Green auch einen ärgerlichen Ausfall!
    beste Grüsse
    Trainer

    "Es regnete nicht, als Noah die Arche baute!"

  6. #6
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    44
    Beiträge
    5.906

    Standard

    Original geschrieben von Trainer
    Hatte diese Woche bei Green auch einen ärgerlichen Ausfall!

    Einen könnte ich ja verkraften, ich hab das aber regelmässig!
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  7. #7
    Registriert seit
    06.06.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    56
    Beiträge
    1.188

    Standard

    Was sagt Cablecom dazu? Ich habe auch Kabelanschluss, läuft prima.

    Grs Jürg

  8. #8
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    44
    Beiträge
    5.906

    Standard

    Ich fange jetzt an, meine Log Files auszuwerten, wenn ich genügend belastende beweise gesamelt habe, melde ich es und dann beginnt der streit.
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  9. #9
    Avatar von Andy20
    Andy20 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Gossau SG
    Alter
    37
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich sag jetzt nicht bei welchem Provider ADSL problemlos läuft, aber ich kenn da einen! ;-)
    DAU: "Ich hab NIX gemacht!"
    Supporter: "Nun, dann ist es wohl ein RTFM Fehler...."
    DAU: "RTFM? Was'n dat?"
    Supporter: "Read The Fucking Manual!!!"

  10. #10
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Swizzerland
    Alter
    42
    Beiträge
    4.736

    Standard

    Welcher

  11. #11
    Avatar von Andy20
    Andy20 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    27.07.2004
    Ort
    Gossau SG
    Alter
    37
    Beiträge
    61

    Standard

    Hm, darf ich das jetzt wirklich sagen oder geht das unter unerlaubte Werbung..?

    Ne im Ernst: Ich arbeite jetzt schon seit über einem Jahr bei sunrise und hatte erst einen (!) Kunden in dieser Zeit, der einen Ausfall zu melden hatte. Und das für die Ganze Region Zürich und Ostschweiz. Kein schlechter Schnitt würd ich sagen.

    Allerdings hör ich auch von Bluewin ziemlich viel gutes.
    DAU: "Ich hab NIX gemacht!"
    Supporter: "Nun, dann ist es wohl ein RTFM Fehler...."
    DAU: "RTFM? Was'n dat?"
    Supporter: "Read The Fucking Manual!!!"

  12. #12
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Swizzerland
    Alter
    42
    Beiträge
    4.736

    Standard

    Original geschrieben von swizz
    Welcher
    Ähm, ich habs schon gesehen in Deinem Profil, darum die .
    Würde eher sagen die Angabe in Deinem Profil ist Werbung

    Zu bluewin: wenns funktioniert hast Du keine Probleme. Die Ausfälle die ich bisher hatte waren alle bedingt durch Blitzschlag, weil der Splitter aufgab. Im Geschäft haben wir S., bisher keine Probleme.
    Geändert von swizz (02.12.2004 um 10:06 Uhr)

  13. #13
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    44
    Beiträge
    5.906

    Standard

    Hier noch ein anderer Rekord:

    1 Terabit/s im 430-km-Glasfasernetz übertragen

    Grenzen der europäischen Glasfaserinfrastruktur getestet
    Alcatel, Deutsche Telekom und France Telecom haben einen erfolgreichen Feldtest abgeschlossen. Es wurde eine Übertragungsrate von einem Terabit/s über eine bestehende Glasfaserverbindung im Netz von France Telecom erreicht. Der Test wurde im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts TOPRATE, das 2001 startete, durchgeführt.

    Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, modernste Übertragungstechnologien mit ultrahoher Kanal-Bitrate (mindestens 170 GBit/s pro Kanal) zu erproben und eine Netzübertragungskapazität von 1 Terabit/s (1.000 Gigabit/s) über die installierte Glasfaserinfrastruktur nachzuweisen. Das Ergebnis des Tests war eine Punkt-zu-Punkt-DWDM-Übertragung (Dense Wavelength Division Multiplexing) von 1,28 Terabit pro Sekunde über eine 430 km lange, standardmäßige (ITU-T G.652) Einmoden-Glasfaserverbindung im Netz von France Telecom im Einzugsbereich von Marseille.

    Die Testergebnisse wurden mit acht dicht gepackten, kompaktierten, optischen Übertragungskanälen erzielt, von denen jeder eine Rekord-Bitrate von 170 GBit/s übertrug (160 GBit/s plus Overhead für Fehlerkorrektur, damit Bitfehler erkannt und korrigiert werden können). Diese Kanalbitrate ist 16-mal höher als die 10-GBit/s-Kanalbitrate der heutigen standardmäßigen DWDM-Übertragungsprodukte. Beispiel: Jeder 160-GBit/s-Übertragungskanal transportierte den Inhalt von vier DVDs in weniger als einer Sekunde.

    Bei dem TOPRATE-Feldversuch wurde nach Betreiberangaben nachgewiesen, dass die hohe Empfindlichkeit gegen Übertragungsstörungen bei ultrahohen Kanalbitraten über große Entfernungen beherrscht werden kann und dass die herkömmliche Einmoden-Glasfaser - das Standardübertragungsmedium in den Netzen von France Telecom und Deutscher Telekom - der künftige Beweis für eine weitere zusätzliche Erhöhung der Kanaldatenraten ist, die in den Metro/Core-Übertragungseinrichtungen der nächsten Generationen genutzt werden.

    Dies ermögliche erstens kostengünstige Netzmodernisierungslösungen entsprechend dem steigenden Bandbreitenbedarf und zweitens die Sicherung der enormen Investitionen in die installierte Glasfaserbasis - die ursprünglich für viel geringere Kapazitäten ausgelegt wurde.

    Das TOPRATE-Projekt läuft im Rahmen des europäischen IST-Forschungsprogramms (5. Rahmenprogramm). Zu dem TOPRATE-Konsortium gehören Alcatel-Forschungseinrichtungen in Deutschland als Projektkoordinator sowie Alcatel-Forschungseinrichtungen in Frankreich, France Telecom, Deutsche Telekom AG, das Heinrich-Hertz-Institut (Fraunhofer Gesellschaft, Deutschland), COM (Technische Universität, Dänemark), VPISystems (Deutschland) und Universidad Politecnica de Valencia (Spanien).

    Quelle: http://www.golem.de/0412/35022.html
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
BigBellyBank.shop