Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Tablet PC, welcher ist der Beste?

  1. #1
    Avatar von kryos
    kryos ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Winterthur
    Alter
    50
    Beiträge
    178

    Standard Tablet PC, welcher ist der Beste?

    Hallo zusammen.
    Mal angenommen, dass der Preis sekundär ist, welchen Tablet PC würdet Ihr Euch kaufen?
    Musskriterien sind:
    mind. 1 GB RAM, mind. 1280x1024 Auflösung, mind 80 GB HD.

    Hab das hier gesehen, was haltet Ihr davon?
    http://ch.computers.toshiba-europe.c...5&DISC_MODEL=0

    Bessere Vorschläge?

    Gruz
    MCP - MCDST - MCSA+M - MS SMB Specialist - MCTS - MCITP -
    -----------------------------
    70-236 / 70-270 / 70-271 / 70-272 / 70-282 / 70-284 / 70-290 / 70-291 / 70-621 / 70-646 / 70-648 /

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    Hedingen
    Alter
    42
    Beiträge
    3.247

    Standard

    also Tablet und 1280x1024 ist eher gegen das Konzept meiner Meinung nach. Ich würde den TC4200 von HP empfehlen abder der hat nur 1024x768. Dafür ist er leichter.

    ich möchte kein 14" rumschleppen als "Schreibblock"

    bei bis 2.9kg werden die User auch richtig zu schleppen haben.
    Smash your head on keyboard to continue...

  3. #3
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    EX Rheintaler
    Alter
    39
    Beiträge
    48

    Standard

    Möchtest Du damit Krafttraining machen?

    Allgemein muss ich Sagen kommen dauernd Tablet PC's
    von HP zu uns ins HP Rep. Center.

    HP TC1000, TC1100

    Wie es neu mit dem TC4200 aussieht von der zuferlässigkeit
    her weiss ich noch nicht, da wir noch nicht viele verkauft haben.
    Was mir aber aufgefallen ist das der Display beim
    TC4200 nicht mehr so wiederstandsfähig ist wie bei der
    alten TC1000er Serie. Was auch nicht so vertrauenswürdig
    aussieht und auch irgendwie noch recht wackelig ist, ist
    die Verbindung des Display's mit dem rest des Gerätes.

    mfg

    Nekrozol
    Geändert von Nekrozol (15.05.2006 um 21:56 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    42
    Beiträge
    137

    Standard

    Hi Kryos

    Kürzlich hatte ich das LE1600 von Motion in den Fingern und es hat eigentlich einen ganz passablen Eindruck hinterlassen. Ansonsten finde ich das X41 von Lenovo ein sehr robustes Gerät.


    Gruss

    raven
    There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

  5. #5
    Registriert seit
    30.07.2003
    Ort
    Ostschweiz
    Alter
    48
    Beiträge
    1.872

    Standard

    Bei Tablet PC`s gibts 2 Typen: Cenvertible und reine Tablets.
    Je nach Einsatzgebiet eignet sich der eine besser als der andere.

    Ich durft vor einiger Zeit 2 Geräte von Fujitsu testen. Beide Geräte haben bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen. (1x Convertible und 1x Tablet).
    Stell dir aber zuerst unabhängig vom Hersteller und Typ einen kleinen Kriterienkatalog zusammen. Was muss das Gerät können und wie wird es benutzt?

    Mein Favorit:
    Fujitsu-Siemens STYLISTIC ST503x

    Cello
    "Wenn sie das haben wollen, müssen sie bezahlen. Wenn sie es nicht haben wollen, bekommen sie es umsonst" - Harald Naegeli (Sprayer von Zürich)

  6. #6
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Auf den ersten Blick erscheinen Tablet-PCs witzig, trendy, brauchbar.

    Doch wer will/kann schon stundenlang auf ner Glas-Platte rumklicken und rumzirpen?
    Vielleicht Gewöhnungssache - doch ich habe eher den Eindruck, das ist was für Schicki-Fricki-Angeber und nix für Leute die mit dem notebook wirklich arbeiten wollen/müssen.

    Hab so ein Teil ne Weile getestet - für mich ist es nix. Ein normales notebook ist im Vorteil.

    ..meine Meinung.
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  7. #7
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Zürich
    Alter
    42
    Beiträge
    137

    Standard

    Na so pauschal würde ich das jetzt nicht behaupten. Wenn du sehr viele Präsentationen machen musst, ist ein Tablet schon ganz praktisch. Oder ein Studienkollege von mir arbeitet mit dem Tablet und macht darin seine Vorlesungsnotizen. So hat er die gleich in elektronischer Form. Aber ich gebe dir insofern recht, als dass es in vielen Fällen auch ein normaler Notebook tut.
    Geändert von raven (16.05.2006 um 20:48 Uhr)
    There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

  8. #8
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Klar - im Grunde Geschmackssache.
    Ich wurde mit dem Teil halt eher belächelt - und als besonders brauchbar empfand ich es in der Testphase auch nicht. Bin halt Keyboard - und Maus-Junkie. ;-)
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  9. #9
    Registriert seit
    30.07.2003
    Ort
    Ostschweiz
    Alter
    48
    Beiträge
    1.872

    Standard

    In den meisten Fällen dürften wohl die Anwendungen massgebend sein.
    Bei uns wurden die Geräte in Zusammenhang mit speziell gestalteten Formularen getestet (z.B Office Infopath).
    Dabei beschränkten sich die Eingaben auf Kästchen und Auswahlmenus. Eigene Texteingaben waren eher zweitrangig.
    Da macht es durchaus Sinn, einen Tablet zu benutzen. Als Desktop- oder Notebook-Ersatz sind die Geräte aber eher ungeeignet.

    Das liesse sich zwar auch mit Handhelds lösen. Da wird der Monitor aber sehr schnell zu klein.

    Cello
    "Wenn sie das haben wollen, müssen sie bezahlen. Wenn sie es nicht haben wollen, bekommen sie es umsonst" - Harald Naegeli (Sprayer von Zürich)

  10. #10
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    Hedingen
    Alter
    42
    Beiträge
    3.247

    Standard

    ich war heilfroh als die die Handschrift endlich einmotten konnte und eine Tastatur hatte. Habe mal zwei MOnate versucht mit einem Tablet warm zu werden - war nichts leider.

    Die Geräte werden aber besser. Generation 1 war quatsch, Generation 2 schon viel besser und was noch kommt wird sicher noch weiter verbessert.

    Die Fujitsu Dinger kenne ich nicht aber die sollen Qualitativ sehr gut sein.
    Smash your head on keyboard to continue...

  11. #11
    Registriert seit
    26.11.2010
    Alter
    42
    Beiträge
    1

    Stern AW: Tablet PC, welcher ist der Beste?

    hey, wenn du noch Input brauchst,
    In diesem Tablet-Vergleich kannst du die interessantesten Tablets miteinander vergleichen:
    Großer Tablet Vergleich bei Tablet-User.de

    Grüße
    Chrisz1

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 13:07
  2. Tablet PC mit 1GB Flash Speicher
    Von Wolfen im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 10:37
  3. Das Beste Notebook
    Von maex im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.08.2005, 10:47
  4. Die Auswirkungen von Service Pack 2 auf Tablet PCs
    Von schubo im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 07:49
  5. Microsoft ist einfach die beste Firma der Welt!
    Von Trainer im Forum Off Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 02:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •