Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Über Leitung zu Hause surfen

  1. #1
    Avatar von alexalfeld
    alexalfeld ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    669

    Standard Über Leitung zu Hause surfen

    Tag die Herren und Damen

    Ich habe eine kleine Frage, und zwar:

    Gibt es eine Möglichkeit, dass ich meinen Firefox so einstelle - über ein Programm, oder wie auch immer -, dass der über meine Leitung zu Hause surft (PC ist an) und nicht über die Leitung von der Firma. Naja, klar, er wird dann zwar immer noch über die Leitung der Firma surfen, aber ich möchte, dass halt nur die Verbindung zu mir nach Hause protokolliert wird - wenn möglich auch die nicht - und nicht das alle Seiten protokolliert werden die ich angesurft habe.

    Habe da etwas gelesen und das Schlagwort wäre glaube ich VPN, aber so wirklich klar ist mir das noch nicht. Wenn ihr Tipps habt, wäre ich euch sehr dankbar!

    mfg

  2. #2
    Avatar von chnusti
    chnusti ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Stäfa
    Beiträge
    168

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Hi

    Jaja, das geht schon.
    Aber eigentlich müsste die Firewall in der Firma 100%ig so konfiguriert sein, dass das nicht geht da dies ein riesen Sicherheitsloch für die Firma bedeutet!!!

    Aber am einfachsten geht das, wenn Du einen SSH-VPN baust! Denn der gibt Dir schon standardmässig die Möglichkeit, einen Socks-Proxy für den Browser zur Verfügung.

    Aber nochmals, SSH ist in einer sicherheitsbewussten Firma garantiert verboten.
    --- Species come and go but the earth stand forever fast ---

  3. #3
    Avatar von alexalfeld
    alexalfeld ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    669

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Aha, also bis jetzt habe ich es über Teamviewer oder Logmein gemacht!

    Also direkt auf meinem PC gesurft, das ging problemlos und da konnte eigenltich auch nichts geloggt werden außer die Verbindung zu Logmein bzw. zu den Servern von Teamviewer, oder?

  4. #4
    Avatar von chnusti
    chnusti ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Stäfa
    Beiträge
    168

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Klar, es gibt natürlich zig-Tools, mit welchen man solche Connections aufbauen kann.

    Zitat Zitat von alexalfeld Beitrag anzeigen
    und da konnte eigenltich auch nichts geloggt werden außer die Verbindung zu Logmein bzw. zu den Servern von Teamviewer, oder?
    Ja, das ist prinzipiell richtig, dass nichts weiters geloggt werden kann.
    Aber grundsätzlich dürfte nicht mal das soweit geloggt werden, dass man zurückführen kann, wer was aufgerufen hat. ( ist gesetzlich gesehen illegal ausser im Verdachtsfall auf Straftat o.ä. )
    --- Species come and go but the earth stand forever fast ---

  5. #5
    Avatar von alexalfeld
    alexalfeld ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    669

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Zitat Zitat von chnusti Beitrag anzeigen
    Ja, das ist prinzipiell richtig, dass nichts weiters geloggt werden kann. Aber grundsätzlich dürfte nicht mal das soweit geloggt werden, dass man zurückführen kann, wer was aufgerufen hat. ( ist gesetzlich gesehen illegal ausser im Verdachtsfall auf Straftat o.ä. )
    Naja, dennoch würde ich sowas gerne wissen! Also gibt es keine Chance?! Oder gibt es ein Tool mit dem es besser geht? Mit Teamviewer oder Logmein ist es sehr umständlich...

  6. #6
    Avatar von Zest
    Zest ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2006
    Ort
    Bärenhausen
    Alter
    36
    Beiträge
    386

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Ich schliesse mich soweit meinen Vorrednern an.

    Eine VPN Verbindung kannst du dir wie ein Tunnel vorstellen (wie ein Tunnel bei einer Autobahn) am einen ende ist die Firma und am anderen dein Computer zu hause.
    Wenn du jetzt eine VPN Verbindung aufmachst, erstellst du quasi einen Tunnel und damit wird dein Computer zu hause zu einem Teil des Firmennetzwerkes (in wie weit, hängt von der Konfiguration ab wie scripts welche für die Dauer der Verbindung auf deinem Computer zuhause aktiviert werden. Wie Drucker einbinden, Netzlaufwerke verbinden usw... ) wenn du jetzt vom Computer zuhause eine Webseite öffnest, gehst du erst durch den Tunnel (was anderes gibt es ja in dem moment nicht) ins Büro und von da an musst du erst (falls es erlaubt ist) , durch den ISA im Geschäft kommen. Normalerweise darfst du aber für die Dauer der VPN Verbindung mit dem Privaten Computer nicht über die Firma ins Internet kommen (je nach Firmenrichtline). Und falls es die Firmenrichtlinie doch erlaubt, wäre es möglich mit dem ISA, oder anderen Tools, jegliches aufrufen von Webseiten zu loggen, da dein Privater Computer während der VPN Verbindung ja "quasi" zum "Firmennetzwerk gehört".

    Das mitloggen ist einfach so nicht erlaubt, und bedarf der schriftlichen Erklärung und "schriftlichen information" der User. Daneben sind noch diverse weitere gesetzlichen vorschriften einzuhalten. Einen Link dazu hab ich gerade in der eile nicht zur hand.
    Falls doch geloggt wird, ich sag mal "einfach so", kann das böse folgen haben. Das wäre ein sofortiger Kündigungsgrund.

    Und übrigens, wer in meiner gegenwart einen SSH öffnet den schlag ich windelweich
    Ne im ernst das ist ein zu grosses Sicherheitsrisiko und wäre unteranderem auch ein Kündigungsgrund.

    Bin in manchen Dingen was Sicherheit angeht ein bisschen streng, soll aber auch so sein.

    Gruss
    IT-and IT-Events, Biological, Research and Development, documentation-Sci-fi and Actionfilm, Humor....oder einfach allerlei. BBM Hirnschloss einfach anfrage senden.
    Pin: 24EB6A02

  7. #7
    Avatar von chnusti
    chnusti ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Stäfa
    Beiträge
    168

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    100 Punkte für Zest!

    Ich gebe ihm zu 100% Recht. SSH offen -> lynchen

    Normalerweise wirst Du dabei ja eh nichts legales machen da die Firma das nicht will. Natürlich gibt es zig Tools, mal bessere mal schlechtere.
    Aber was Du jetzt nehmen sollst, kann und will ich Dir nicht sagen. Man weiss ja eh nicht, was von Deiner Firma aus alles offen ist nach aussen.
    --- Species come and go but the earth stand forever fast ---

  8. #8
    Avatar von alexalfeld
    alexalfeld ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    669

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Zitat Zitat von Zest Beitrag anzeigen
    wenn du jetzt vom Computer zuhause eine Webseite öffnest, gehst du erst durch den Tunnel (was anderes gibt es ja in dem moment nicht) ins Büro und von da an musst du erst (falls es erlaubt ist) , durch den ISA im Geschäft kommen. Normalerweise darfst du aber für die Dauer der VPN Verbindung mit dem Privaten Computer nicht über die Firma ins Internet kommen (je nach Firmenrichtline). Und falls es die Firmenrichtlinie doch erlaubt, wäre es möglich mit dem ISA, oder anderen Tools, jegliches aufrufen von Webseiten zu loggen, da dein Privater Computer während der VPN Verbindung ja "quasi" zum "Firmennetzwerk gehört".

    Das mitloggen ist einfach so nicht erlaubt, und bedarf der schriftlichen Erklärung und "schriftlichen information" der User. Daneben sind noch diverse weitere gesetzlichen vorschriften einzuhalten. Einen Link dazu hab ich gerade in der eile nicht zur hand.
    Falls doch geloggt wird, ich sag mal "einfach so", kann das böse folgen haben. Das wäre ein sofortiger Kündigungsgrund.
    Aber ich möchte von der Firma über meinen Rechner surfen, nicht anders rum...

    Kündigungsgrund für wen? Für die Firma oder für mich?

    Aber habe ich das richtig verstanden, dass wenn in einer anderen Firma ein Chef zu einem Mitarbeiter geht und sagt, bla, wir haben Logs wo du so und so viel auf anderen Seiten gesurft hast. Das wäre verboten und man könnte gegen die Firma vorgehen?
    Geändert von alexalfeld (21.07.2010 um 22:18 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Zest
    Zest ist offline Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2006
    Ort
    Bärenhausen
    Alter
    36
    Beiträge
    386

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Anders rum ist es das selbe. Sobald du eine VPN Verbindung hast (logmein ist auch eine VPN Verbindung) surfst du unweigerlich über die Leitung der Firma und das kann mitgeloggt werden.

    Einfach so loggen = böse folgen für den der es einfach so aus "spass" macht.

    Wenn du nicht regulär angestellt bist, und nur als teil der Familie mithilfst, wird das auch dem Admin bekannt sein und der würde deine Aktivitäten in diesem Fall schlicht nicht beachten.

    Falls aber normal arbeitest und einen Lohn bekommst sieht die Sache schon anders aus aber eher moralisch. Denn während der Arbeit surfen macht sich nicht wirklich gut ausser du brauchst einige Seiten um deine Arbeit zu erledigen. Das surfen sollte sich einfach in Grenzen halten während der Arbeit (es macht den Eindruck der unterforderung bei den Kollegen und ist gar nicht gerne gesehen - meist eine frage der Zeit bis du gefragt wirst ob es dir noch gefällt da zu arbeiten). In den Pausen (abgemeldet aus dem System) sieht es schon anders aus das geht ja dann auf deine Freizeit (ist dann bei den Kollegen auch bekannt - ich melde immer wann ich mich für eine bestimmte Zeit abmelde um schnell was "privates" zu erledigen - das sind dann vielleicht mal 10 Minuten im Monat).
    Solange du nicht übermässig an Daten runterlädst und das Netz damit blockierst wird da auch nichts weiter passieren.

    Zitat:
    "Aber habe ich das richtig verstanden, dass wenn in einer anderen Firma ein Chef zu einem Mitarbeiter geht und sagt, bla, wir haben Logs wo du so und so viel auf anderen Seiten gesurft hast. Das wäre verboten und man könnte gegen die Firma vorgehen?"

    Der Chef hat meist nicht die möglichkeit (ausser er ist selber admin - ob dann noch vorurteilsfrei gehandelt werden kann, steht dann auf einem anderen Blatt) Logs aus dem System zu ziehen. (Ausserdem hat er andere Probleme zu lösen).
    Aber soweit stimmt das im groben. Wenn du aufgrund von Logs aus dem System von der Firma entlassen wirst, ohne davon gewusst zu haben, (jeder MA muss das mindestens Schriftlich zum Arbeitsvertrag dazu bekommen haben) das in unregelmässigen Abständen geloggt wird, kannst du dagegen vorgehen. Normalerweise muss der Chef dir dann den Lohn bis zum ende der Ordentlichen kündigungsfrist weiterbezahlen. Kommt aber auch auf die Firma an.

    So in etwa meine Sicht der Dinge.

    Gruss
    IT-and IT-Events, Biological, Research and Development, documentation-Sci-fi and Actionfilm, Humor....oder einfach allerlei. BBM Hirnschloss einfach anfrage senden.
    Pin: 24EB6A02

  10. #10
    Avatar von alexalfeld
    alexalfeld ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    669

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Auf jeden Fall interessant zu wissen! Vielen Dank für deine Hilfe

    Über Logmein wird mir doch aber eigentlich nur das Bild angezeigt oder? Nicht die Verbindungen? Ich surfe ja dann richtig auf meinem PC und sehe hier auf der Arbeit nur ein Bild?!

  11. #11
    Avatar von chnusti
    chnusti ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Stäfa
    Beiträge
    168

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Zitat Zitat von alexalfeld Beitrag anzeigen
    Über Logmein wird mir doch aber eigentlich nur das Bild angezeigt oder? Nicht die Verbindungen? Ich surfe ja dann richtig auf meinem PC und sehe hier auf der Arbeit nur ein Bild?!
    Nein, man sieht nicht die Verbindungen, welche Du von Deinem Pc zu Hause aus öffnest.
    Das einzige, was der böse Admin illegal sehen könnte ist, dass Du von Deinem Pc im Büro eine Verbindung "zu Dir nach Hause" aufgebaut hast.
    Und normalerweise ist es ja ein Kleines, herauszufinden was für eine Verbindung das ist, da alle Tools über bestimmte Ports kommunizieren und so zugewiesen werden können.
    --- Species come and go but the earth stand forever fast ---

  12. #12
    Avatar von alexalfeld
    alexalfeld ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    669

    Standard AW: Über Leitung zu Hause surfen

    Naja, das ich die Verbidnung nach Hause aufbaue kann er ruhig sehen, er soll nur nicht sehen auf welchen Seiten ich surfe...

Ähnliche Themen

  1. Information: Schnelleres Surfen dank Hostfile
    Von Bagandi im Forum Hardware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 20:22
  2. Problem mit der Leitung
    Von OooMuckooO im Forum Internet Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 16:39
  3. VPN nach Hause...
    Von sumogotchi im Forum Hardware
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 22:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57