Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

  1. #1
    Avatar von fwarter
    fwarter ist offline Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    26

    Ausrufezeichen Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Tag zusammen

    Ich bin auf der suche nach einer Software um auf einem Server Virtuelle Maschienen zu installierten.

    Diese Virtuellen Maschienen sollten danach von unseren Mitarbeitern verwendet werden können.

    Am besten wäre es, wenn die Mitarbeiter die Virtuellen Maschienen per WEB Interface erreichen könnten.

    Was für Softwaren gibt es, welche solche funktionen beinhalten?
    Wie hoch werden ca. die Lizenzkosten?

    Anfänglich sollen ca 5 Virtuelle Maschienen installiert werden. Sollte aber ca. bis auf 20 Virtuele Maschienen erweiterbar sein.


    Die Grundidee für das ganze ist die:
    Ein Supporter soll von überall aus per Fernwartung unsere Kunden betreuen können. Dafür öffnet er eine VPN Verbindung zu unserem Firmennetzwerk (Falls er nicht schon inhouse ist). Als nächstes muss er auf den Server mit dem Virtuellen Maschienen. Am Besten wäre es, wenn er z.B. im Internet Explorer einen Link öffnen könnte und von dort aus wählen, welche Virtuelle Maschiene er verwenden möchte. Für jeden Kunden ist eine Virtuelle Maschiene eingerichtet. Aus dieser VM heraus wird dann mit einem Firewall Client eine Verbindung zum Kunden aufgebaut.

    Für diese Aufgabe bin ich auf der Suche nach der richtigen Software

    Bitte helft mir weiter, bin um jeden Tipp froh.
    Geändert von fwarter (29.03.2010 um 11:14 Uhr)

  2. #2
    power09 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    Lupfig
    Alter
    24
    Beiträge
    106

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Es gäbe zum Beispiel Xen, ESX(I) von Vmware oder den Citrix Xen Server.

    Von allen drei gibt es eine gratis Version. Kannst ja mal ausprobieren was dir zusagt.

    Vmware Server wäre gratis und hat ein Webinterface, ob dies aber deinen Anforderungen wirklich genügt....

  3. #3
    Avatar von fwarter
    fwarter ist offline Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    26

    Daumen Top AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Zitat Zitat von power09 Beitrag anzeigen
    Es gäbe zum Beispiel Xen, ESX(I) von Vmware oder den Citrix Xen Server.

    Von allen drei gibt es eine gratis Version. Kannst ja mal ausprobieren was dir zusagt.

    Vmware Server wäre gratis und hat ein Webinterface, ob dies aber deinen Anforderungen wirklich genügt....
    Bei den genannten Softwaren ist es mögich, dass der Benutzer der Viruellen Maschienen diese über ein WEB Interface erreicht?

    Danke

  4. #4
    power09 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    Lupfig
    Alter
    24
    Beiträge
    106

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    So weit ich weiss hat nur Vmware Server ein Webinterface für die virtuellen Machinen.

    Für eine produktive Umgebung würde ich aber nie Vmware Server verwenden, da mir dieser öfters abgestürzt ist. Soll aber nicht heissen, dass Vmware Server schlecht ist, zum Testen reichts.

  5. #5
    Avatar von schubo
    schubo ist offline Moderator
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    38
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Hallo

    Die grossen 3 sind Prodiukte sind:

    Microsoft Hyper-V Core Server (kostenlos)

    VMWare ESXi (kostenlos)

    Citrix XEN Server (kostenlos)


    Ich hab erst kürzlich alle 3 Produkte installiert. Man findet sich bei allen Produkten schnell zurecht und je nach Anforderung ist ein Produkt besser geeignet als das andere. VMWare und XEN Server sind was die Hardwareunterstützung anbelangt ganz klar im Nachtteil gegenüber dem Hyper-V Server von Microsoft. Wenn du jedoch einen Hyper-V Core Server einsetzen willst, dann solltest du dich mit PowerShell auseinander setzten. Ist von Vorteil.

    Leider hast du nicht hingeschrieben wie viele Arbeitsplätze du virtualisieren willst, aber im professionellen Umfeld würde ich eher auf die Kostenpflichtigen (grossen) Produktelinie setzten.

    Erreichbarkeit der virtuellen Maschinen:
    Grundsätzlich kannst du jede Maschine über den Remotedesktop (mstsc.exe) erreichen.

    Mein Vorschlag an dich. Bring genau in Erfahrung was für Anforderungen du ALLES erfüllen musst. Dann schaust du, ob die Produkte die du in Betracht ziehst das erfüllen.

    @power9
    Wieso ist dein VMWare Server abgestürzt? Kennst du die Ursache?
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  6. #6
    Avatar von fwarter
    fwarter ist offline Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    26

    Beitrag AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Zitat Zitat von schubo Beitrag anzeigen
    Hallo

    Die grossen 3 sind Prodiukte sind:

    Microsoft Hyper-V Core Server (kostenlos)

    VMWare ESXi (kostenlos)

    Citrix XEN Server (kostenlos)


    Ich hab erst kürzlich alle 3 Produkte installiert. Man findet sich bei allen Produkten schnell zurecht und je nach Anforderung ist ein Produkt besser geeignet als das andere. VMWare und XEN Server sind was die Hardwareunterstützung anbelangt ganz klar im Nachtteil gegenüber dem Hyper-V Server von Microsoft. Wenn du jedoch einen Hyper-V Core Server einsetzen willst, dann solltest du dich mit PowerShell auseinander setzten. Ist von Vorteil.

    Leider hast du nicht hingeschrieben wie viele Arbeitsplätze du virtualisieren willst, aber im professionellen Umfeld würde ich eher auf die Kostenpflichtigen (grossen) Produktelinie setzten.

    Erreichbarkeit der virtuellen Maschinen:
    Grundsätzlich kannst du jede Maschine über den Remotedesktop (mstsc.exe) erreichen.

    Mein Vorschlag an dich. Bring genau in Erfahrung was für Anforderungen du ALLES erfüllen musst. Dann schaust du, ob die Produkte die du in Betracht ziehst das erfüllen.

    @power9
    Wieso ist dein VMWare Server abgestürzt? Kennst du die Ursache?
    Habe meine Fragestellung erweitert. Von PowerShell habe ich leider überhaupt keine Kenntnisse.
    Da es in einem professionellen Umfeld aufgebaut werden soll, darf es natürlich etwas kosten. Bin aber von einer kostenlosen Lösung natürlich nicht abgeneigt, falls dies möglich ist.

  7. #7
    power09 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    22.12.2009
    Ort
    Lupfig
    Alter
    24
    Beiträge
    106

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Zitat Zitat von schubo Beitrag anzeigen
    @power9
    Wieso ist dein VMWare Server abgestürzt? Kennst du die Ursache?
    Mir war meist das GUI abgeschmiert. Dann konnte ich die Virtuelle Machine nicht mehr erreichen, ausser ich hatte RDP ^^. Die Fehler waren jedesmal wieder etwas anderes, darum hab ich es aufgeben und benutze jetzt den gratis Citrix Xen Server .
    Geändert von power09 (29.03.2010 um 11:37 Uhr)

  8. #8
    Avatar von IncSys
    IncSys ist offline Super Profi Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Riehen
    Alter
    26
    Beiträge
    1.722

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Hi

    Es gibt ein nettes Tool das heisst Logmein!

    es muss ein client auf dem Rechner der überwacht werden will installiert werden, ein Userkonto braucht es im Netz und dann kann über der Webbrowser eingeloggt werden.
    Evtl was für dich? Dann brauchste nix virtualisiertes!
    Gruss
    IncSys


    the answer to life, the universe and everything = 42

  9. #9
    Avatar von schubo
    schubo ist offline Moderator
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    38
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Also ich versteh den Sinn noch nicht ganz. Ein externer Supporter soll VMs verwalten die ihr für Kunden hostet und wartet? Beim Kunden muss ja auch ein PC stehen, damit er überhaupt eine Verbindung aufbauen kann. Wieso arbeitest du dann nicht einfach mit einem Remotetool, mit der der Supporter direkt auf den Client des Kunden zugreift? Ich hab noch nicht ganz kapiert für was das ganze gut sein soll.
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  10. #10
    Avatar von fwarter
    fwarter ist offline Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    26

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    @IncSys
    Die Verbindung zum Kunden muss leider mit einem vom Kunden vorgegebenen Firewall Client Tool gemacht werden.

    @schubo
    Ein Supporter von unserer Firma, welcher z.B. eine Firma in Deutschland supporten muss.

    Dieser soll je nach dem welchen Kunden er Supporten muss eine konfigurierte VM aussuchen, da all unsere Kunden verschiedene FIREWALL Clients haben ist für jeden Kunden eine VM installiert, diese enhält den Firewall Client und eventuell andere Softwaren, welche er für den Support braucht.

  11. #11
    Avatar von IncSys
    IncSys ist offline Super Profi Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Riehen
    Alter
    26
    Beiträge
    1.722

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Zitat Zitat von fwarter Beitrag anzeigen
    @IncSys
    Die Verbindung zum Kunden muss leider mit einem vom Kunden vorgegebenen Firewall Client Tool gemacht werden.

    @schubo
    Ein Supporter von unserer Firma, welcher z.B. eine Firma in Deutschland supporten muss.

    Dieser soll je nach dem welchen Kunden er Supporten muss eine konfigurierte VM aussuchen, da all unsere Kunden verschiedene FIREWALL Clients haben ist für jeden Kunden eine VM installiert, diese enhält den Firewall Client und eventuell andere Softwaren, welche er für den Support braucht.
    Also mit der Lösung von LogMeIn braucht es keinen VPN Client. oder sonst kannst du auch auf deinen VMs den LogMeIn installieren und dann auf diesen zugreifen per Browser und dann die VPN aufbauen...

    aber wirklich viel Sinn macht das nicht!

    Grüsse
    Gruss
    IncSys


    the answer to life, the universe and everything = 42

  12. #12
    Avatar von nupuk
    nupuk ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    07.06.2005
    Ort
    Zofingen
    Alter
    33
    Beiträge
    809

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Zitat Zitat von IncSys Beitrag anzeigen
    Hi

    Es gibt ein nettes Tool das heisst Logmein!

    es muss ein client auf dem Rechner der überwacht werden will installiert werden, ein Userkonto braucht es im Netz und dann kann über der Webbrowser eingeloggt werden.
    Evtl was für dich? Dann brauchste nix virtualisiertes!
    niemals würde ich ein solches Tool auf Produktive Servern in einem professionellen Umfeld einsetzen. Da tötet dich jeder Netzwerkadmin!
    wenn wir täten, was wir sollten, und nicht machten, was wir wollten, so hätten wir auch, was wir haben sollten.

    martin luther

  13. #13
    Avatar von fwarter
    fwarter ist offline Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    26

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    die verbindung zum Kunden kann NUR mit dem vom Kunden vorgegebenen FIREWALL Client, z.b. Cisco aufgebaut werden.

  14. #14
    Avatar von IncSys
    IncSys ist offline Super Profi Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Riehen
    Alter
    26
    Beiträge
    1.722

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Zitat Zitat von nupuk Beitrag anzeigen
    niemals würde ich ein solches Tool auf Produktive Servern in einem professionellen Umfeld einsetzen. Da tötet dich jeder Netzwerkadmin!
    hehe, ok wird von unserem IT Partner für den Remotesupport eingesetzt...
    aber das sind meist kleinere KMUs...

    Und für das sind diese super praktisch
    Gruss
    IncSys


    the answer to life, the universe and everything = 42

  15. #15
    Avatar von schubo
    schubo ist offline Moderator
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    38
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Also wenn ich das richtig verstehe wollt ihr VMs machen, damit ihr euren Kunden zeigent könnt, was falsch konfiguriert, eingestellt und weis ich noch was nicht korrekt ist. Nachteil der Geschichte: Du bist nie wirklich auf dem System, auf dem produktiv gearbeitet wird.


    Mit Teamviewer kommst du auf alle Clients deiner Kunden. Egal hinter welcher Firewall sie sind (es gibt Aussnahmen). Der Kunde muss höchstens einen Client installieren. Zudem hat der Kunde immer die Möglichkeit die Session zu beenden und dich zu kicken.

    TeamViewer - kostenlose Fernwartung und Remote Desktop Sharing per Internet


    Wenn ich dein Problem richtig verstanden habe, ist das die einfachste Lösung.
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  16. #16
    Avatar von IncSys
    IncSys ist offline Super Profi Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Riehen
    Alter
    26
    Beiträge
    1.722

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Zitat Zitat von schubo Beitrag anzeigen
    Also wenn ich das richtig verstehe wollt ihr VMs machen, damit ihr euren Kunden zeigent könnt, was falsch konfiguriert, eingestellt und weis ich noch was nicht korrekt ist. Nachteil der Geschichte: Du bist nie wirklich auf dem System, auf dem produktiv gearbeitet wird.


    Mit Teamviewer kommst du auf alle Clients deiner Kunden. Egal hinter welcher Firewall sie sind (es gibt Aussnahmen). Der Kunde muss höchstens einen Client installieren. Zudem hat der Kunde immer die Möglichkeit die Session zu beenden und dich zu kicken.

    TeamViewer - kostenlose Fernwartung und Remote Desktop Sharing per Internet


    Wenn ich dein Problem richtig verstanden habe, ist das die einfachste Lösung.
    Hi Schubo

    Wenn ich Ihn richtig verstanden habe, hast du Ihn falsch verstanden.

    Sie können oder dürfen anscheinden nur mit dem VPN Client sich in das Netzwerk verbinden um auf die zu Supportenden Systeme zu gelangen.

    Jetzt möchte er, anstatt alle Clients auf jedem Rechner der Supporter zu installieren VMs erstellen, welche je nach Kunde exakt konfiguriert sind um von da aus auf das Netzwerk zuzugreifen.

    Und das Per Webbrowser wird dafür sein, dass die Supporter auch von zu hause aus drauf kommen.
    Gruss
    IncSys


    the answer to life, the universe and everything = 42

  17. #17
    Avatar von fwarter
    fwarter ist offline Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    26

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    IncSys liegt genau richtig. Es ist garnicht möglich, alle clients auf dem Rechner der Supporter zu installieren, da diese sich teilweise "beissen".

    Bissher hatten die supporter die VWs mit virtual PC auf ihren Rechnern. Dies brucht aber viel Speicherplatz und ist schwer zu unterhalten.

    Desswegen soll jetzt eine zentrale Lösung her.

    Das mit dem Web interface ist, damit der Supporter eigentlich egal wo er ist nur den einen Link braucht und evt noch 1 Loggin, um die zu den VMs zu gelangen.


  18. #18
    Avatar von schubo
    schubo ist offline Moderator
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    38
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    OK jetzt hab ichs. Er braucht die VMs damit die Supporter da drüber die Kunden betreuen können. Sorry, ich versuch seit längerem Infrastrukturen so einfach wie möglich zu bauen

    In einem solchen Fall brauchst du ja nicht allzuviel Rechenpower und da würde auch eine Freeware Version ausreichen. Nehme nicht an, dass du die ganze Geschichte Clustern willst.

    Eine Grundsätzlich Frage habe ich noch? Kannst du neue Hardware beschaffen oder musst du was bestehendes verwenden? Ich wichtig für die Hardware compatibility.

    Hier mal ein Video über XEN:
    Created with Camtasia Studio 5
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  19. #19
    Avatar von fwarter
    fwarter ist offline Benutzer
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    26

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Gute Top aktuelle Hardware vorhanden i5 Prozessor etc.

    Hardware könnte sogar noch angepasst werden, falls dies nötig ist.

  20. #20
    Avatar von schubo
    schubo ist offline Moderator
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    38
    Beiträge
    5.849

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Für 5 bis 20 VMs die grundsätzlich nur ein Hostbetriebsysten drauf haben (vermutlich Windows wenns bisher auf VirtualPC lief) und ein paar wenige Softwarekomponenzen kannst du ziemlich sicher alle 3 Produkte verwenden. Und eine Technologie wie VDI wäre zu übertrieben für max 20 Hosts.

    Ich habs zwar noch nie gemacht, aber eigentlich solltest du die VirtualPCs gut in einen Hyper-V Server einbinden können.
    VMWare bietet natürlich auch Migrationstools an, wenn du nicht alles neu aufsetzten willst.
    Bei Xen weiss ich es nicht.

    Zieh dir einfach mal einen VMWare ESXi Server runter und installier den auf der Hardware. Innert einem halben Tag hast du die Kiste soweit, dass du die ersten Tests machen kannst. Und zu ESX gibt es massenhaft Guide und Informationen im Netz.

    VMware Compatibility Guide
    VMware Compatibility Guide - Search the VMware Compatibility Guide
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  21. #21
    Eckfahne ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2007
    Alter
    31
    Beiträge
    51

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Wir haben jetzt seit einigen Wochen ein Failovercluster im Einsatz mit Hyper-V und einem HP Storage X1600 im Einsatz. Das erste Fazit ist durchaus positiv.

    - Zieh ich beim einen der beiden Clusternodes den Stecker sind nach knapp 60 Sekunden alle Maschine, welche durch den Node betrieben wurden (4-5 Stück) wieder online
    - Livemigration klappt wunderbar, 1sek merkt man kurz das etwas passiert im Hintergrund, absolut aktzeptabel
    - Management ist easy und leicht verständlich

    Hier noch ein Dank an all die Boardmember, welche mich hierbei unterstützt haben.

  22. #22
    Avatar von compr00t
    compr00t ist offline Profi Benutzer
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    754

    Standard AW: Was für Virtualisierungs Softwaren gibt es?

    Eine weitere Virtualisierungslösung mit Webinterface wäre sonst auch noch KVM.
    Da könntest du auf die Schweizer Implementierung Archivista zurückgreifen. Oder du baust dir alles selbst mit einer Linuxkiste und einem KVM-Kernel.

    grz
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57